6 Möglichkeiten zur Behebung des Problems, dass in der Windows-Suchleiste keine Eingabe möglich ist

Viele Benutzer verlassen sich auf die Windows-Suchleiste, um schnell auf Apps oder Funktionen auf ihrem Computer zuzugreifen. Aber was passiert, wenn Sie plötzlich nichts mehr in die Windows-Suchleiste eingeben können? Diese Liste mit Korrekturen soll dabei helfen, das Problem zu beheben und die Funktionalität der Suchleiste wiederherzustellen.

Gut zu wissen: Verursacht Windows Search Indexer eine hohe CPU-Auslastung auf Ihrem PC? Erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können.

1. Starten Sie den Datei-Explorer neu

Wenn Sie nichts in die Suchleiste eingeben können, versuchen Sie zunächst, den Datei-Explorer-Prozess neu zu starten.

Drücken Sie Strg + Umschalt + Esc, wählen Sie „Task-Manager“ aus dem Menü und geben Sie dann „Explorer“ in die Suchleiste in der oberen rechten Ecke ein.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Windows-Explorer und wählen Sie im Kontextmenü „Neustart“, um den Vorgang neu zu starten.

Tipp: Sehen Sie sich unsere Anleitung an, um zu erfahren, wie Sie versteckte Dateien und Ordner in Windows anzeigen.

Andere Artikel, die Sie interessieren könnten

2. Starten Sie den Windows-Suchdienst neu

Wenn der Fehler weiterhin besteht, möchten Sie möglicherweise den Windows-Suchdienst neu starten, auf den die Suchleiste angewiesen ist, um ordnungsgemäß zu funktionieren. Dadurch werden vorübergehende Störungen behoben, der Dienst neu initialisiert und möglicherweise das Problem mit der Suchleiste behoben.

Drücken Sie Win + R, um das Dialogfeld „Ausführen“ zu öffnen. Typ services.msc in das Feld ein und klicken Sie auf „OK“, um den Windows-Dienste-Manager zu starten.

Scrollen Sie im Fenster „Dienste“ nach unten und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf „Windows-Suche“. Klicken Sie auf „Neustart“, um den Dienst neu zu initialisieren.

Zu Ihrer Information: Können Sie die Windows-Suchleiste nicht sehen? Probieren Sie diese Korrekturen aus.

3. Führen Sie Ctfmon.exe aus

Ctfmon.exe ist eine Systemdatei, die Sprachoptionen und alternative Eingabegeräte regelt. Standardmäßig sollte die Datei beim Start gestartet werden. Ist dies nicht der Fall, können Sie möglicherweise keine Eingaben in die Windows-Suchleiste vornehmen. Das manuelle Starten der Datei hilft, das Problem zu beheben.

Öffnen Sie ein Ausführungsfenster und geben Sie ein C:\Windows\System32\ctfmon.exein das Feld ein und klicken Sie auf „OK“.

4. Setzen Sie die Suchleiste mit dem Registrierungseditor zurück

Sie können auch versuchen, die Windows-Suchleiste mit dem Registrierungseditor zurückzusetzen, um zu sehen, ob Sie das Problem auf diese Weise beheben können. Um auf der sicheren Seite zu sein, empfehlen wir, vor dem Fortfahren ein Backup der Registrierung zu erstellen.

Starten Sie ein Dialogfeld „Ausführen“ und geben Sie Folgendes ein regedit in das Feld ein, um den Registrierungseditor zu öffnen. Wenn Sie dazu aufgefordert werden, klicken Sie im Dialogfeld „Benutzerkontensteuerung“ auf „Ja“, um den Zugriff zu erlauben.

Navigieren Sie im Registrierungseditor zur folgenden Adresse und drücken Sie die Eingabetaste:

Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows Search

Doppelklicken Sie im rechten Bereich auf den Schlüssel „SetupCompletedSuccessfully“.

Geben Sie „0“ in das Feld „Wertdaten“ ein und drücken Sie „OK“.

Starten Sie abschließend Ihren Computer neu, um die Änderungen zu übernehmen, und prüfen Sie, ob das Tippproblem in der Windows-Suchleiste weiterhin besteht.

Zu Ihrer Information: Erfahren Sie, wie Sie die Netzwerkgeschwindigkeit mit dem Registrierungseditor erhöhen.

Wenn die oben genannten Methoden nicht funktioniert haben, installieren Sie das Windows-Startmenü mit PowerShell neu und prüfen Sie, ob es geholfen hat.

Drücken Sie Win + X und wählen Sie „Terminal (Admin)“, um PowerShell zu starten.

Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste.

Get-appxpackage -all *shellexperience* -packagetype bundle |% {add-appxpackage -register -disabledevelopmentmode ($_.installlocation + “appxmetadataappxbundlemanifest.xml”)}

Nachdem Sie den Befehl ausgeführt haben, beenden Sie PowerShell und starten Sie Ihren Windows-PC neu, um zu prüfen, ob Sie etwas in die Windows-Suchleiste eingeben können.

Tipp: Machen Sie sich mit diesen wichtigen PowerShell-Befehlen vertraut.

6. Setzen Sie Ihren Computer zurück

Wenn keine der oben genannten Methoden funktioniert hat und Sie das Problem unbedingt beheben möchten, besteht die letzte Lösung darin, die Einstellungen Ihres PCs auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen. Denken Sie daran, dass der Vorgang einige Stunden dauern kann und Sie Ihre Daten sichern müssen, bevor Sie Ihren PC zurücksetzen. Wenn Sie dies noch nie getan haben, lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie den Windows-Computer auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Neben der Eingabe in die Suchleiste stehen Ihnen auch andere Optionen zur Verfügung, mit denen Sie schnell auf Apps und Funktionen auf Ihrem PC zugreifen können. Probieren Sie einige der besten Alternativen zur Windows-Suchleiste aus. Wenn Sie außerdem die Bing-Chat-Schaltfläche aus der Suchleiste entfernen möchten, befolgen Sie die in unserer Anleitung beschriebenen Schritte.

Pexels. Alle Screenshots von Meenatchi Nagasubramanian

Index
  1. 1. Starten Sie den Datei-Explorer neu
  2. 2. Starten Sie den Windows-Suchdienst neu
  3. 3. Führen Sie Ctfmon.exe aus
  4. 4. Setzen Sie die Suchleiste mit dem Registrierungseditor zurück
  5. 6. Setzen Sie Ihren Computer zurück

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up