Windows-Sound funktioniert nicht? Hier sind 12 Korrekturen

„Warum ist auf meinem Computer kein Ton zu hören?“ So frustrierend es auch sein mag, es besteht kein Grund zur Panik, da ein nicht funktionierender Ton für viele Benutzer ein recht häufiges PC-Problem ist. Wenn der Ton auf Ihrem Windows-Gerät nicht mehr funktioniert und Sie einfach nicht herausfinden können, warum, sollten Sie wie folgt vorgehen, um das Problem zu beheben. Mit einer oder mehreren unserer unten aufgeführten Korrekturen können Sie das Problem, dass auf Ihrem Windows-Computer kein Ton zu hören ist, schnell beheben.

Lesen Sie auch: So laden Sie Windows 11 herunter und installieren es auf Ihrem PC

Warum funktioniert mein Windows-Sound nicht mehr?

Es gibt nichts Ärgerlicheres, als wenn ein Laptop oder Desktop-Gerät plötzlich verstummt. Sie können Ihre Lieblingsmusik, Filme, YouTube-Videos, Videoanrufe oder die bekannten Tastaturklicks nicht mehr hören. Auf einem Windows 11/10-System sind die verschiedenen möglichen Gründe für „kein Ton“ Hardware-, Software-, Anwendungs- und Treiberprobleme.

Obwohl es nicht immer einfach ist, die genaue Ursache allein durch eine visuelle Inspektion zu ermitteln, gibt es einige offensichtliche Anzeichen für eine fehlerhafte Audioverbindung.

Wenn Sie beispielsweise Windows Defender auf Ihrem Gerät aktiviert haben, wird eine Malware-Bedrohung gemeldet und der Ton ausgeschaltet. Haben Sie ein loses Audiokabel oder ist ein Kopfhörerkabel in der falschen Buchse eingesteckt? Suchen Sie nach diesen Problemen und beheben Sie sie. Fehlt das Lautstärkesymbol? Dies kann auf Probleme mit veralteten Treibern hinweisen.

In Anbetracht der vielen möglichen Ursachen umfasst unsere nachstehende Fehlerbehebung schnelle und einfache Lösungen sowie ausgefeiltere Lösungen, die als letzten Ausweg ausprobiert werden können.

Lesen Sie auch: So installieren Sie Windows 11 auf nicht unterstützten PCs (und warum Sie das nicht tun sollten)

1. Heben Sie die Stummschaltung des Windows-Soundsymbols auf und wählen Sie das richtige Wiedergabegerät

Die erste einfache Lösung sollte darin bestehen, zu überprüfen, ob Ihre Lautstärke nicht plötzlich stummgeschaltet ist. Gehen Sie zum Taskleistenmenü unter dem Benachrichtigungsbereich, klicken/tippen Sie auf das Tonsymbol und stellen Sie sicher, dass die Lautstärke eingestellt ist.

Klicken Sie außerdem auf einem Windows 11-Gerät auf den Aufwärtspfeil, um die Lautstärke durch Ziehen des Schiebereglers weiter anzupassen. Um sicherzustellen, dass das richtige Wiedergabegerät verwendet wird, klicken Sie auf „Audiogeräte verwalten“.

Sie sollten die an Ihr Windows-Gerät angeschlossene Lautsprecherhardware sehen können, z. B. Realtek Audio, WO Mic, Kopfhörer oder Lautsprecher. Stellen Sie sicher, dass das richtige Audiogerät verfügbar ist.

Auf einem Windows 10-Gerät gibt es weniger Optionen, aber Sie sollten die Lautstärke einfach anpassen können, indem Sie über den Aufwärtspfeil das richtige Wiedergabegerät auswählen.

Wenn das Lautstärkesymbol in der Taskleiste und im Benachrichtigungsbereich fehlt, müssen Sie einige andere unten beschriebene Methoden ausprobieren.

Lesen Sie auch: So umgehen Sie die TPM 2.0-Anforderung in Windows 11 sicher

2. Überprüfen Sie Ihre Kopfhörer, Kabel und Peripheriegeräte

Unter Windows 11/10 können Sie die Zuverlässigkeit der Audio-Hardware am besten testen, indem Sie zu „Systemsteuerung -> Hardware und Sound -> Sound“ gehen. Alle Geräte auf „Wiedergabe und Aufnahme“ sollten einen verbundenen Status anzeigen.

Wenn Sie Ihr Windows-Gerät mit Kopfhörern verwenden, prüfen Sie, ob diese aktiviert und als Standard festgelegt wurden. Wenn Ihre Kopfhörer ständig die Verbindung zu den Audioanschlüssen trennen, können Sie einen günstigen USB-Audioadapter mit 3,5-mm-Lautsprecher- und Mikrofonanschlüssen verwenden. Dadurch bleiben die Kopfhörer gut an Ort und Stelle.

Bei anderen Verbindungsproblemen mit Kopfhörern lesen Sie diese Tipps zur Fehlerbehebung sowohl für kabelgebundene als auch für kabellose Kopfhörer.

Abschließend müssen Sie die Peripheriegeräte auf physische Lockerheit prüfen. Alle Kabel sollten unbeschädigt und fest im Gerät eingesteckt sein. Alle Audiokabel und Kabel sollten in die richtige Buchse eingesteckt sein.

Lesen Sie auch: Kopfhörer funktionieren unter Windows nicht? Hier sind einige Korrekturen

3. Passen Sie die Toneinstellungen an

Die Toneinstellungen auf Ihrem Windows-Gerät sind ein wichtiger Ort zum Suchen, wenn Sie sich über die Audioprobleme informieren möchten. Es bietet etwas mehr Optionen als das Sound-Symbol, das die Lautstärke und Wiedergabegeräte steuert.

  1. Unter Windows 11/10 können Sie über eine einfache Menüsuche auf die Soundeinstellungen zugreifen. Klicken Sie auf die Option, um die detaillierten Klangfunktionen anzupassen.
  1. Wählen Sie im Menü „Soundeinstellungen“ „Lautstärkemixer“ in Windows 11 oder „Soundmixeroptionen“ in Windows 10.

Unter Windows 10 können Sie unter „Erweiterte Soundoptionen“ auch „App-Lautstärke und Geräteeinstellungen“ auswählen.

  1. Im Fenster „Lautstärkemixer“ gibt es eine Reihe von Audiooptionen, mit denen Sie arbeiten können. Sie können die Systemlautstärke einstellen, das Ein- und Ausgabe-Audiogerät ändern und die Option „Audiogeräte und Lautstärken zurücksetzen“ verwenden. Dadurch werden etwaige Abweichungen behoben und Ihr System auf die empfohlenen Werte zurückgesetzt.

Lesen Sie auch: So installieren Sie den Google Play Store unter Windows 11

4. Audiotreiber reparieren

Können Sie das Lautstärkesymbol auf Ihrem Windows-Gerät nicht sehen? Fühlt sich Ihr System nach einem Update plötzlich nicht mehr mit dem Audio kompatibel an? Möglicherweise müssen Sie Ihre installierten Audiotreiber reparieren.

  1. Um die Audiotreiber auf einem Windows 11/10-Gerät zu reparieren, starten Sie „Geräte-Manager“ über das Suchmenü. Sie können auch „devmgmt.msc“ in das Feld „Ausführen“ eingeben oder die Tastenkombination Win + R verwenden.
  1. Gehen Sie zu „Sound-, Video- und Gamecontroller“ und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um alle Audiogeräte, insbesondere externe, zu deinstallieren. Es kann nach einem Neustart erneut installiert werden, da Windows Sie auffordert, die Audiotreiber erneut einzufügen.
  1. Anstelle von „Deinstallieren“ können Sie den Treiber auch durch einen einfachen Rechtsklick aktualisieren.
  1. Wenn die Option zur Suche nach Treibern auf dem Bildschirm angezeigt wird, wählen Sie „Automatisch nach Treibern suchen“. Windows wird sich umsehen und die neuesten Treiber installieren.
  1. Wenn ein aktuelles Treiber-Update das Problem mit Ihrem Sound verursacht, können Sie es über das Menü „Eigenschaften“ des Audiogeräts rückgängig machen.

Lesen Sie auch: So nutzen Sie Windows 11 ohne Microsoft-Konto

5. Starten Sie die Audiodienste neu

Um Probleme wie das nicht angezeigte Windows-Lautstärkesymbol oder die deaktivierte Stummschaltung des Systems zu beheben, können Sie die Audiodienste neu starten.

  1. Greifen Sie zentral über die Option „services.msc“ mit Run Box, Win + R auf Audiodienste zu.
  1. Wählen Sie „Windows Audio- und Windows Audio Endpoint Builder-Dienste“ und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um sie neu zu starten.
  1. Klicken Sie in denselben Dienstoptionen mit der rechten Maustaste auf „Remote Procedure Call (RPC)“ und wählen Sie die Option „Aktualisieren“ oder „Neustart“. Starten Sie den Computer neu, damit die System-Audioeffekte implementiert werden.

Lesen Sie auch: 12 der besten Windows-Soundschemata zur Installation auf Ihrem PC

6. Legen Sie das Standard-Audiogerät fest

Wenn Sie ein bestimmtes Audiogerät als Standard verwenden, wird bei allen anderen Audiogeräten die Fehlermeldung „Kein Ton“ angezeigt. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie stattdessen das richtige Audiogerät einstellen.

  1. Gehen Sie über eine einfache Suche zur „Systemsteuerung“ und wählen Sie „Hardware und Sound“ gefolgt von „Sound“.
  1. Es öffnet sich ein Sound-Popup-Fenster. Wählen Sie Ihr Zielwiedergabegerät aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf, um es als Standard-Audiogerät für die gesamte Kommunikation auszuwählen.

Lesen Sie auch: So verwenden Sie Krisp für Anrufe, Spiele und Aufzeichnungen

7. Deaktivieren Sie die Audioverbesserungen

Windows-Audiogeräte wie Realtek verfügen über Funktionen zur Audioverbesserung. Wenn Sie eine gute Klangqualität wünschen, müssen Sie diese Funktion deaktivieren.

  1. Um die Audioverbesserungen in Windows 11/10 zu deaktivieren, gehen Sie zu „Systemsteuerung -> Hardware und Sound -> Sound“.
  2. Wählen Sie das Audiogerät aus und klicken Sie mit der rechten Maustaste, um zu „Eigenschaften“ zu gelangen.
  1. Deaktivieren Sie unter Windows 11 die Option „Audioverbesserungen“. Unter Windows 10 lautet die Option „Alle Soundeffekte deaktivieren“ auf der Registerkarte „Verbesserungen“.
  2. Wählen Sie „Übernehmen“ und schließen Sie das Fenster.
  3. Starten Sie das System neu, damit die Effekte wirksam werden.

8. Deaktivieren Sie „Lautstärke anderer Apps verringern, wenn der Erzähler spricht“.

Wenn Sie die Windows-Erzählerfunktion intensiv nutzen, gibt es eine Einstellung, die die Lautstärke aller anderen Apps verringert, sodass Sie dem Erzähler deutlich zuhören können. Dazu müssen Sie im Suchmenü auf „Toneinstellungen“ gehen und die Option „Lautstärke anderer Apps verringern, wenn der Erzähler spricht“ auswählen.

Stellen Sie sicher, dass die Option zum Verringern der Lautstärke anderer Apps für Ihr Standard-Audiogerät aktiviert ist.

9. Suchen Sie nach Windows-Updates

Manchmal können bei älteren Windows-Versionen, insbesondere bei älteren Windows 10-Versionen, einige Update-Probleme die Audioprobleme beeinträchtigen. Wenn Sie Ihr Windows-Gerät längere Zeit nicht aktualisiert haben, kommt der Zeitpunkt, an dem Sie es tun sollten. Andernfalls werden Ihnen Bugs und Irrtümer wie Audioprobleme auffallen.

Alle Updates können zentral über die Menüoption „Nach Updates suchen“ im Windows-Suchfeld verwaltet werden.

Lesen Sie auch: So verwenden Sie Dolby Atmos unter Windows

10. Führen Sie die Audio-Fehlerbehebung aus

Das Windows-Tool zur Audio-Fehlerbehebung ist eine programmierte Lösung, die alle oben besprochenen Windows-Treiber und -Einstellungen vollständig überprüft. Obwohl es etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen kann als nötig, liefert es eine sehr genaue Einschätzung der Audioprobleme.

  1. Suchen Sie im Suchmenü von Windows 11/10 nach „Audio-Fehlerbehebung“. Dadurch wird die Option „Probleme bei der Tonwiedergabe finden und beheben“ geöffnet.
  1. Klicken Sie auf „Weiter“, um mit der Fehlerbehebungsoption für „Audio abspielen“ fortzufahren.
  1. Es dauert eine Weile, bis die Audio-Fehlerbehebung die genauen Probleme erkennt und diagnostiziert.
  1. Wählen Sie das Audiogerät aus, das Sie beheben möchten.
  1. Der Troubleshooter durchsucht den gesamten PC nach Hinweisen oder Hinweisen zu Audioproblemen auf Ihrem System. Dazu gehört auch die Lautstärke des Audiogeräts.
  1. Sobald die Fehlerbehebung abgeschlossen ist, bietet der Audio-Fehlerbehebungsassistent eine empfohlene Lösung.

11. Aktivieren Sie Onboard Audio im BIOS

Wenn keine dieser Methoden funktioniert, können Sie versuchen, den Ton im BIOS Ihres Geräts im abgesicherten Modus neu einzustellen. So können Sie in diesem Modus booten.

  1. Verwenden Sie unter Windows 11/10 die Option „Erweiterter Start“. Dies führt zu einem Bluescreen.
  2. Wählen Sie „Fehlerbehebung“ und dann „UEFI-Firmware-Einstellungen“ und starten Sie das Gerät neu, wenn Sie dazu aufgefordert werden.
  3. Der BIOS-Bildschirm wird gestartet. Gehen Sie zur Registerkarte „Erweitert“.
  1. Wählen Sie auf der Registerkarte „Erweitert“ die Onboard- oder Gerätekonfiguration aus und navigieren Sie zur Option „Onboard-Audio“. Wenn es deaktiviert wurde, aktivieren Sie es.
  1. Starten Sie das System neu, damit die Audioprobleme behoben werden.

Lesen Sie auch: UEFI vs. BIOS: Welches Sie verwenden sollten

12. Setzen Sie Windows 11 zurück

Führen Sie als letzten Ausweg einen Werksreset Ihres Windows 11/10-Systems durch. Dies ist ein sehr zeitaufwändiger Vorgang und kann bei langsameren Systemen bis zu einem Tag dauern. Verwenden Sie es nur, wenn alle anderen Methoden fehlschlagen. Die detaillierten Schritte wurden hier behandelt, es folgt jedoch eine kurze Zusammenfassung des Verfahrens.

  1. Gehen Sie unter „System -> Wiederherstellung“ zur Option „Diesen PC zurücksetzen“.
  2. Wählen Sie eine der Optionen „Dateien behalten“ oder „Alles entfernen“.
  3. Um Windows neu zu installieren, wählen Sie eine „Cloud-Option“ anstelle von „Lokale Neuinstallation“. Stellen Sie sicher, dass Sie während der Aktualisierung mit dem Internet verbunden sind.
  4. Klicken Sie auf „Zurücksetzen“, wenn die Bildschirmoptionen „Bereit zum Zurücksetzen“ des PCs anzeigen.
  5. Warten Sie, bis die Systemaktualisierung abgeschlossen ist.

Lesen Sie auch: Dinge, die vor und nach der Installation von Windows 11 zu tun sind

Häufig gestellte Fragen

1. Woher weiß ich, ob meine Audiobuchse unter Windows 11/10 funktioniert?

Die Audiobuchse ist einer der wichtigen Teile für die Ausführung eines Windows-Sounderlebnisses. Um zu überprüfen, ob es unter Windows 11 läuft, wählen Sie das Sound-Symbol im Bereich „Taskleiste/Benachrichtigungen“ der Taskleiste aus und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste, um zu sehen, ob das Audiogerät vorhanden ist. Stellen Sie sicher, dass alle Audiogeräte auf Ihrem Computer mit einem grünen Häkchen versehen sind.

2. Wie behebe ich, dass die Systemtöne von Windows 11/10 nicht funktionieren?

Systemsounds sind Windows-nativ, können aber auch extern importiert werden. Sie können beispielsweise einen angepassten Windows 95-Startsound auf einem Windows 11/10-Gerät installieren.

Es kann vorkommen, dass der Computer die Systemtöne nicht abspielen kann. Tatsächlich ist die unsachgemäße Installation solcher Systemtöne einer der Gründe, warum auf Ihrem Gerät möglicherweise das Problem „Kein Ton“ auftritt.

Um dieses Problem zu beheben, gehen Sie zu „Systemsteuerung“ und dann zu „Hardware und Sounds -> Sound“. Wählen Sie „Systemsounds ändern“ und stellen Sie sicher, dass das Soundschema nicht auf „Kein Sound“ eingestellt ist.

Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie Sie die maximale Lautstärke auf Windows-Geräten erhöhen und den Google Play Store auf einem Windows-Gerät installieren.

Index
  1. Warum funktioniert mein Windows-Sound nicht mehr?
  2. 1. Heben Sie die Stummschaltung des Windows-Soundsymbols auf und wählen Sie das richtige Wiedergabegerät
  3. 2. Überprüfen Sie Ihre Kopfhörer, Kabel und Peripheriegeräte
  4. 3. Passen Sie die Toneinstellungen an
  5. 4. Audiotreiber reparieren
  6. 5. Starten Sie die Audiodienste neu
  7. 6. Legen Sie das Standard-Audiogerät fest
  8. 7. Deaktivieren Sie die Audioverbesserungen
  9. 8. Deaktivieren Sie „Lautstärke anderer Apps verringern, wenn der Erzähler spricht“.
  10. 9. Suchen Sie nach Windows-Updates
  11. 10. Führen Sie die Audio-Fehlerbehebung aus
  12. 11. Aktivieren Sie Onboard Audio im BIOS
  13. 12. Setzen Sie Windows 11 zurück
  14. Häufig gestellte Fragen
    1. 1. Woher weiß ich, ob meine Audiobuchse unter Windows 11/10 funktioniert?
    2. 2. Wie behebe ich, dass die Systemtöne von Windows 11/10 nicht funktionieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up