So verwenden Sie Nearby Sharing, um Dateien unter Windows freizugeben

Mit Nearby Sharing können Sie Dateien ganz einfach drahtlos von Ihrem Windows-PC mit anderen Windows-Geräten in der Nähe teilen. Sie können Dokumente, Fotos, Links und andere Dateien senden, ohne dass Cloud-Dienste, Dateifreigabe im Netzwerk, USB-Flash-Laufwerke oder E-Mail-Anhänge erforderlich sind.

Diese praktische Funktion nutzt WLAN, Bluetooth und Ethernet, um Dateien zwischen Geräten zu übertragen. In dieser Anleitung erfahren Sie, wie Sie Nearby Sharing einrichten, verwenden und Fehler beheben.

Lesen Sie auch: So teilen Sie Dateien zwischen Host-PC und virtuellen Maschinen

Voraussetzungen für die Freigabe in der Nähe

Damit die Freigabe in der Nähe funktioniert, müssen das Gerät, von dem Sie die Dateien senden, und das Zielgerät mindestens über Bluetooth 4.0 verfügen. Das sollten sie auch sein unter Windows 10 oder Windows 11.

So aktivieren Sie die Freigabe in der Nähe

Die Freigabe in der Nähe ist in Windows 11 standardmäßig deaktiviert. Daher müssen Sie sie aktivieren, bevor Sie mit der Dateifreigabe beginnen. So gehen Sie vor:

  1. Drücken Sie Win + I, um die Windows-Einstellungen zu öffnen.
  1. Klicken Sie im Bereich auf der linken Seite auf „System“.
  2. Klicken Sie auf der rechten Seite auf „Nearby Sharing“.
  1. Aktivieren Sie die Freigabe in der Nähe und wählen Sie zwischen „Nur meine Geräte“ und „Alle in der Nähe“. Wenn Sie „Nur meine Geräte“ wählen, können Sie Dateien nur zwischen Geräten teilen, die ein Microsoft-Konto teilen. Mit „Alle in der Nähe“ können Sie Dateien mit Geräten in der Nähe teilen.

Lesen Sie auch: So erstellen und verwenden Sie eine Batchdatei zum Verschieben mehrerer Dateien in Windows

So teilen Sie Dateien mit Nearby Sharing

Nachdem Sie Nearby Sharing aktiviert haben, können Sie mit der Freigabe von Dateien beginnen, indem Sie Folgendes tun:

  1. Drücken Sie Win + E, um den Datei-Explorer zu öffnen.
  2. Navigieren Sie zu der Datei, die Sie teilen möchten.

Notiz: Sie können Nearby Sharing nicht für Dateien verwenden, die in Ihrem OneDrive-Ordner gespeichert sind.

  1. Suchen Sie in der Befehlsleiste oben im aktuellen Fenster nach der Schaltfläche „Teilen“ und klicken Sie darauf.
  1. Wählen Sie unter „Freigabe in der Nähe“ das Zielgerät aus (an das Sie die Datei senden möchten).
  1. Klicken Sie auf dem Zielgerät in der Nearby Sharing-Benachrichtigung auf „Speichern“, um den Vorgang abzuschließen.
  2. Wenn Sie die Benachrichtigung nicht sehen können, drücken Sie Win + N, um das „Benachrichtigungscenter“ zu öffnen. Standardmäßig finden Sie die freigegebene Datei im Ordner „Downloads“ des Zielgeräts.

Lesen Sie auch: 4 Möglichkeiten zum Stapelumbenennen von Dateien in Windows

So teilen Sie Links mithilfe der Nearby-Freigabe

Gehen Sie folgendermaßen vor, um über Nearby Sharing einen Link an ein anderes Gerät zu senden:

  1. Drücken Sie Win + R, um „Ausführen“ zu öffnen.
  2. Geben Sie microsoft-edge: in das Textfeld ein und drücken Sie die Eingabetaste, um Microsoft Edge zu öffnen.
  3. Gehen Sie zu der Website, die Sie teilen möchten. In unserem Beispiel verwenden wir www.maketecheasier.com.
  4. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Seite und wählen Sie „Teilen“.
  1. Klicken Sie auf „Windows-Freigabeoptionen“.
  1. Wählen Sie im Abschnitt „Nearby Sharing“ ein Gerät aus.
  1. Gehen Sie zum Zielgerät und klicken Sie in der Benachrichtigung auf „Öffnen“. Der von Ihnen geteilte Link wird automatisch auf dem Zielgerät mit Ihrem Browser geöffnet.

So ändern Sie den Download-Ordner für die Freigabe in der Nähe

Das Ändern des Speicherorts Ihrer Dateien durch Nearby Sharing ist ein unkomplizierter Vorgang. So gehen Sie vor:

  1. Drücken Sie Win + I, um die Einstellungen zu öffnen.
  1. Klicken Sie auf der Einstellungsseite im Menü links auf „System“.
  2. Navigieren Sie im rechten Bereich zu „Nearby Sharing“ und klicken Sie darauf.
  1. Klicken Sie unter „Dateien, die ich erhalte unter“ auf „Ändern“.
  2. Sie können nun den neuen Ordner auswählen und auf „Ordner auswählen“ klicken, um den Vorgang abzuschließen.

Künftig werden alle Dateien, die Sie über Nearby Sharing erhalten, in diesem neuen Ordner gespeichert.

Lesen Sie auch: Suchen und öffnen Sie Dateien mithilfe der Eingabeaufforderung in Windows

So fügen Sie Nearby Sharing zu den Schnelleinstellungen hinzu, um die Dateifreigabe zu beschleunigen

Über das Flyout „Schnelleinstellungen“ in der Windows 11-Taskleiste erhalten Sie schnellen Zugriff auf allgemeine Funktionen. Sie können dem Menü „Nearby Sharing“ hinzufügen, um das Teilen von Dateien zu vereinfachen. Befolgen Sie die folgenden Schritte, um dies sofort zu tun:

  1. Öffnen Sie „Schnelleinstellungen“, indem Sie Win + A drücken.
  1. Klicken Sie auf das Stiftsymbol (Bearbeiten).
  2. Wählen Sie „Nearby Sharing“ aus dem Menü.
  1. Im Menü „Schnelleinstellungen“ steht Ihnen nun die Option „Nearby Sharing“ zur Verfügung. Klicken Sie auf Win + A, um die Einstellung anzuzeigen.

So beheben Sie Probleme bei der Freigabe in der Nähe

Manchmal kann es bei der Nutzung von Nearby Sharing zu Problemen kommen. Häufig liegt das Problem an Ihrer Bluetooth-Verbindung. So beheben Sie Probleme mit Ihrer Bluetooth-Verbindung:

1. Bestätigen Sie, dass der Bluetooth-Treiber korrekt installiert ist

  1. Drücken Sie Win + X.
  2. Klicken Sie im Popup-Menü auf Geräte-Manager, um den Manager zu öffnen.
  1. Klicken Sie zum Erweitern auf Bluetooth.
  1. Wenn das Bluetooth-Symbol blau ist, ist alles in Ordnung. Wenn Sie ein gelbes Symbol sehen, liegt ein Problem mit dem Bluetooth-Treiber vor. Wenn sich bei einem der Einträge ein Abwärtspfeil befindet, ist Bluetooth deaktiviert. Sie können es aktivieren, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Gerät klicken und „Gerät aktivieren“ auswählen.

2. Aktivieren Sie den Bluetooth-Adapter

Manchmal liegt das Problem möglicherweise daran, dass der Bluetooth-Adapter ausgeschaltet ist. Hier erfahren Sie, wie Sie es einschalten.

  1. Drücken Sie Win + I, um die Einstellungen zu öffnen.
  1. Wählen Sie im Menü links „Bluetooth & Geräte“ aus.
  1. Aktivieren Sie Bluetooth, indem Sie den Kippschalter einschalten.

Lesen Sie auch: So teilen Sie Dateien und Apps auf Android mit Nearby Share

3. Überprüfen Sie die Bluetooth-Kompatibilität

Um zu überprüfen, ob Ihr PC über die erforderliche Bluetooth-Version (4.0 oder höher mit LE-Unterstützung (Low Energy)) verfügt, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Drücken Sie Win + X.
  2. Klicken Sie im Menü auf Geräte-Manager, um das Programm zu starten.
  1. Klicken Sie zum Erweitern auf Bluetooth.
  2. Wählen Sie den entsprechenden Funkadapter aus.
  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Funkadapter und wählen Sie „Eigenschaften“.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte „Details“ im Dropdown-Menü „Bluetooth-Radio unterstützt Low Energy Central Role“ aus.
  3. Der Wert sollte auf „True“ gesetzt sein, wenn Ihr Gerät Nearby Sharing-kompatibel ist.

Lesen Sie auch: 4 einfache Möglichkeiten, eine große Anzahl von Dateien schnell in Windows zu kopieren

Häufig gestellte Fragen

Ist die Freigabe von Windows Nearby sicher?

Microsoft hat die Nearby-Freigabe so konzipiert, dass der Datenschutz im Mittelpunkt steht. Sie können Dateien anonym mit Personen in Ihrer Umgebung teilen, da Sie keine Kontaktinformationen weitergeben müssen.

Freigabe in der Nähe vs. externes Laufwerk. Welches ist besser?

Die Freigabe in der Nähe ist eine hervorragende Funktion, mit der Sie Dateien nahtlos mit Ihren Mitmenschen teilen können. Es eignet sich perfekt zum Verschieben kleiner Dateien, funktioniert jedoch nicht so gut für große Dateien. Wenn Sie beispielsweise alle Ihre Daten auf einen neuen PC verschieben möchten, wäre ein externes Laufwerk besser.

Funktioniert die Freigabe in der Nähe mit Android-Geräten?

Index
  1. Voraussetzungen für die Freigabe in der Nähe
  2. So aktivieren Sie die Freigabe in der Nähe
  3. So teilen Sie Dateien mit Nearby Sharing
  4. So teilen Sie Links mithilfe der Nearby-Freigabe
  5. So ändern Sie den Download-Ordner für die Freigabe in der Nähe
  6. So fügen Sie Nearby Sharing zu den Schnelleinstellungen hinzu, um die Dateifreigabe zu beschleunigen
  7. So beheben Sie Probleme bei der Freigabe in der Nähe
    1. 1. Bestätigen Sie, dass der Bluetooth-Treiber korrekt installiert ist
    2. 2. Aktivieren Sie den Bluetooth-Adapter
    3. 3. Überprüfen Sie die Bluetooth-Kompatibilität
  8. Häufig gestellte Fragen
    1. Ist die Freigabe von Windows Nearby sicher?
    2. Freigabe in der Nähe vs. externes Laufwerk. Welches ist besser?
    3. Funktioniert die Freigabe in der Nähe mit Android-Geräten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up