Kritischer Fehler unter Windows: Ursachen und mögliche Lösungen

Index
  1. 1) Verursacht kritische Fehler unter Windows
  2. 2) So beheben Sie kritische Fehler unter Windows
    1. Deaktivieren Sie den Windows-Schnellstart
    2. Führen Sie einen Festplatten- und Dateisystemscan durch
    3. Aktivieren Sie das Legacy-Startmenü
    4. Entfernen oder verschieben Sie Hardwarekomponenten
  3. 3) Rollback von Windows mit einem kritischen Fehler
    1. Schlussfolgerungen

So beheben Sie einen kritischen Kernelfehler unter Windows 10 oder Windows 11, wenn Sie einen Bluescreen sehen und Ihren PC neu starten müssen

Kritische Fehler können unter Windows 11 und Windows 10 auftreten, d.h Fehler, die so schwerwiegend sind, dass sie die Nutzung des Systems beeinträchtigen oder die korrekte Funktion von Windows-Komponenten (z. B. dem Startmenü, dem Desktop oder der Taskleiste).

Im folgenden Ratgeber zeigen wir es Ihnen So beheben Sie kritische Fehler in Windowsunter Berücksichtigung aller durch jahrelange Erfahrung auf diesem Gebiet getesteten Lösungen, um die ordnungsgemäße Funktion jedes Computers, in dem sie enthalten sind, wiederherzustellen.

1) Verursacht kritische Fehler unter Windows

Der Fehler kann unter verschiedenen Umständen ausgelöst werden; Der Neustart erfolgt aus Sicherheitsgründen, da das System eine Anomalie erkennt, die schwere Schäden an den internen Hardwarekomponenten verursachen und die Möglichkeit einer erneuten Nutzung beeinträchtigen könnte.

Die Gründe für dieses Neustartproblem Dadurch wird die normale Nutzung des Computers effektiv verhindert (auch weil dadurch die Speicherung der Arbeit, die mit dem plötzlichen Neustart durchgeführt wurde, verhindert wird), müssen sie in den meisten Fällen auf a zurückgeführt werden Hardwareproblemdh eine Fehlfunktion eines der Teile, aus denen ein Computer besteht.

Es könnte also davon abhängenInkompatibilität zwischen zwei Hardwareteilen oder Energiemangel, durch übermäßige Erwärmung des Prozessors oder durch Ausfall des RAM-Speichers oder der Stromversorgung. In anderen Fällen kann es an einer Fehlkonfiguration der Windows-Einstellungen liegen, die möglicherweise mit einem falschen Treiber oder einem Fehler bei der Aktualisierung eines Programms zusammenhängt.

Darin Kritische Fehler sehen wir auch solche, die den Kernel betreffen: Wenn ein Fehler im Windows-Kernel auftritt, erscheint auf dem Bildschirm ein Warnbildschirm mit einer alarmierenden Meldung, die einen Fehlercode angibt und Der Computer startet neu kontinuierlich.

Ausgehend vom Grund ist es möglich In vielen Fällen wird ein kritischer Fehler behoben, der einen Neustart des Computers erzwingtauch weil das einfache Entfernen eines bestimmten Programms oder Treibers ausreichen kann, um den ordnungsgemäßen Betrieb wiederherzustellen.

Ein Kernelfehler (häufig angezeigt durch dieEreignis-ID 41 im Ereignisprotokoll gespeichert und generiert von Kernel-Leistung) werden mit den folgenden Meldungscodes beschrieben, die zu den häufigsten gehören:

  • Unerwartete Kernel-Modus-Falle
  • Die Kmode-Ausnahme wurde nicht behandelt
  • IRQL NICHT WENIGER ODER GLEICH
  • PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA
  • Kernel-Sicherheitsüberprüfung fehlgeschlagen
  • Der kritische Prozess ist tot
  • SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION
  • NDIS INTERNER FEHLER
  • STORNIEREN SIE DEN STAAT IM VOLLSTÄNDIGEN IRP
  • Die CUSP1-Initiative ist fehlgeschlagen
  • INITIATE CONFIG ist fehlgeschlagen
  • Hals Initiative scheiterte

2) So beheben Sie kritische Fehler unter Windows

Der erste Schritt, den wir machen können, ist auf jeden Fall, es zu versuchen Starten Sie Ihren Computer im abgesicherten Modus neu: Nur so können wir die meisten Empfehlungen in den folgenden Kapiteln umsetzen.

Wenn nicht einmal der abgesicherte Modus verfügbar ist, bleibt uns nichts anderes übrig, als den Weg auszuprobieren Windows wiederherstellenVerwenden Sie dazu eine der im entsprechenden Kapitel beschriebenen Methoden.

Deaktivieren Sie den Windows-Schnellstart

Windows-Schnellstart Es handelt sich um einen hybriden Ruhemodus, der den Computer nicht vollständig herunterfährt und ein sehr schnelles Hochfahren ermöglicht. Allerdings muss Ihr Computer diese Art des Bootens unterstützen, sonst kann es zu dem schwerwiegenden Fehler kommen.

Um den Schnellstart zu deaktivieren, öffnen Sie die Schalttafel aus dem Startmenü und öffnen Sie dann den Abschnitt Hardware und Sound und klicken Sie auf Energieeinstellungenweiter drücken Gibt das Verhalten des Netzschalters an. Deaktivieren Sie hier den Schnellstart. Wenn es bereits deaktiviert ist und nicht verfügbar gemacht werden kann, belassen Sie es am besten dabei.

Führen Sie einen Festplatten- und Dateisystemscan durch

CHKDSK Es handelt sich um ein Windows-Systemtool, das Sie verwenden können Überprüfen Sie, ob Festplattenfehler vorliegen Dies kann dazu führen, dass das System automatisch neu startet. Um es auszuführen, müssen Sie ein Eingabeaufforderungsfenster öffnen, indem Sie auf das Startmenü klicken und suchen CMDdamit das Fenster geöffnet wird zeitnah bestellen (als Administrator anzusprechen).

Wenn die Eingabeaufforderung geöffnet wird, führen Sie den folgenden Befehl aus:

chkdsk /r

um mit dem Scannen der Festplatte zu beginnen; Wir empfehlen Ihnen, das Ende der Prüfung und die automatische Korrektur aller gefundenen Fehler abzuwarten, auch wenn dies einige Zeit dauern kann.

Es gibt noch einen weiteren nützlichen Befehl Erweiterung sfcWindows-internes Tool für Fehler im Zusammenhang mit beschädigte oder fehlende Systemdateien.

Alternativ zu SFC können wir den Befehl senden, wiederum von der Eingabeaufforderung aus, gestartet mit Administratorrechten:

Dism.exe /online/Cleanup-image/ Restorehealth

Dieser Befehl scannt alle Dateien und Funktionen (einschließlich SFC und CHKDSK) und stellt alle beschädigten Dateien im laufenden Betrieb mithilfe der Wiederherstellungsserver von Microsoft wieder her.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden unterDISM-Schnittstelle zum Reinigen und Reparieren von Windows.

Aktivieren Sie das Legacy-Startmenü

Ob der Computer beim Start ausfällt, haben wir in einem anderen Artikel gesehen Was tun, wenn der Computer von selbst herunterfährt und plötzlich herunterfährt?Insbesondere kann das Legacy-Boot-Menü aktiviert und UEFI deaktiviert werden.

Starten Sie dazu Ihren Computer neu und melden Sie sich an Windows-Wiederherstellungsmethode. Wenn dies nicht möglich ist, muss der Computer von einer Seite her angeschoben werden USB-Stick mit Windows und nutzen Sie die Optionen Computerreparatur.

Auf dem Bildschirm der Wiederherstellungskonsole können Sie zu den erweiterten Optionen gehen, um auf die Eingabeaufforderung zuzugreifen.

In der Eingabeaufforderung geben wir C: ein und drücken die Eingabetaste. Anschließend führen wir diesen Befehl aus:

BCDEDIT /SET {DEFAULT} BOOTMENUPOLICY LEGACY

Geben Sie dann Exit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Computer normal neu zu starten.

Entfernen oder verschieben Sie Hardwarekomponenten

Bevor wir irgendwelche Tests durchführen, versuchen wir es Entfernen Sie alle Peripheriegeräte (USB oder andere), die an der Rückseite des Computers angeschlossen sindEs bleibt nur die Verbindung zum Monitor übrig: Wenn der Computer ohne Probleme funktioniert, liegt das Problem bei einem der entfernten Geräte, die einzeln wieder angeschlossen werden müssen.

Im Falle eines festen Desktop-Computers Das Problem könnte durch interne Komponenten verursacht werden, die nicht korrekt installiert sind oder sich in beschädigten Steckplätzen oder Anschlüssen befinden. Die wahrscheinlichsten Komponenten, die verloren gehen, sind eine der RAM-Speicherkarten, die SATA-Festplatten oder (selten) die Grafikkarte.

Wenn man das Gehäuse öffnet, kann man leicht erkennen, ob sie lose sind und nicht perfekt sitzen; Bei den RAM-Steckplätzen können wir auch den Standort der Module ändern (sofern freie Module verfügbar sind) oder den SATA-Port auf die Festplatten ändern, die diesen Port verwenden.

3) Rollback von Windows mit einem kritischen Fehler

Wenn das Problem mit einem Treiber, einer wichtigen Systemdatei oder einem Windows-Programm zusammenhängt, ist der Start im abgesicherten Modus möglicherweise nicht möglich. Probieren Sie daher die im vorherigen Kapitel angebotenen Lösungen aus. Zum Glück können wir es immer noch Verwenden Sie die Windows-Wiederherstellungstools Um den kritischen Fehler auszuprobieren, verschwinden sie.

Es ist zweifellos die schnellste und praktischste Methode Systemwiederherstellung, wodurch wir zu einem Zeitpunkt zurückkehren können, an dem das Hardware- oder Softwareproblem nicht aufgetreten ist; Um diesem Weg zu folgen, empfehlen wir Ihnen, unseren Leitfaden zu lesen So verwenden Sie die Systemwiederherstellung in Windows 10 und 11.

Um andere wirksame Methoden zur Wiederherstellung zu finden, können wir unsere Anweisungen auf lesen So stellen Sie Windows mit einer Neuinstallation wieder her, ohne persönliche Daten zu verlieren und darüber, wie Reparieren Sie Windows 10 oder 11 und erstellen Sie eine Wiederherstellungs-CD.

Wenn wir die auf der Festplatte gespeicherten persönlichen Dateien speichern möchten, können wir unsere Studie dazu als Referenz verwenden Stellen Sie wichtige Dateien aus abgestürzten oder kaputten Fenstern wieder her.

Schlussfolgerungen

Der IS Kritische Windows-Fehler Machen Sie es unmöglich, auf Ihrem Computer zu arbeiten, zu spielen oder zu lernen, unabhängig vom Grund (fehlgeschlagener Kernel, Treiber, Programme oder Updates). Um den kritischen Fehlerbildschirm zu vermeiden, ist möglicherweise eine Kombination dieser Lösungen erforderlich, und in extremen Fällen müssen wir dies auch tun Stellen Sie Windows auf seine ursprünglichen Einstellungen wieder her um die volle Kontrolle über den Computer zurückzugewinnen.

Um mehr zu erfahren, können wir unsere Anweisungen lesen Lösungen, wenn Ihr Computer von Zeit zu Zeit neu startet oder abstürzt und was zu tun wenn sich der Computer nicht bewegt und nicht reagiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up