Aktivieren Sie das Browsen mit Registerkarten im Windows Explorer

Der Windows-Explorer nervt dadurch, dass er für jeden einzelnen Ordner, den Sie öffnen, ein neues Fenster öffnet. Wenn ich beispielsweise das Verzeichnis „Computer“ öffne und dann zu meinem Startmenü gehe und mein Verzeichnis „Dokumente“ öffne, bleiben zwei Fenster hängen. Bis vor Kurzem mussten wir mit diesem Problem leben. Leider wurde das Tabbed-Browsing in Windows 8 nicht implementiert, obwohl das Konzept eine großartige Idee war. Einige Linux-Distributionen waren Microsoft in dieser Hinsicht weit voraus, und es ist an der Zeit, dass wir unsere eigenen Registerkarten haben. Sie können dies jetzt mit einem Programm namens QTTabBar tun.

Was ist QTTabBar?

QTTabBar ist eine winzige Anwendung (weniger als 1 MB in der neuesten Version zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels), die Ihnen die Möglichkeit gibt, neue Registerkarten im Windows Explorer zu öffnen, um Ihren Computer mit nur einem einzigen Fenster zu durchsuchen. Es beansprucht selbst auf den langsamsten Computern keine nennenswerten Ressourcen und erfordert lediglich die Installation einer kompatiblen Windows-Version.

Wie QTTabBar aussieht

Werfen wir einen Blick auf die Benutzeroberfläche von Windows 7:

Schauen wir uns nun an, wie es in Windows 8 aussieht:

Beide sehen aufgrund dieser Tasten etwas nervig aus. Lasst uns sie loswerden.

Unter Windows 7 können Sie über allen Registerkarten mit der rechten Maustaste klicken und die Option „QTTabBar-Standardschaltflächen“ deaktivieren. Dadurch wird Ihr Problem beseitigt. Klicken Sie in Windows 8 direkt unter der Titelleiste auf „Ansicht“ und klicken Sie auf der rechten Seite unter „Optionen“ auf den Abwärtspfeil. Dadurch können Sie die Option „QTTabBar-Standardschaltflächen“ deaktivieren, um denselben Effekt zu erzielen. Hier ist eine kleine Anleitung:

Dadurch bleiben praktisch nur die Registerkarten übrig, was alles ist, was Sie wollten. Es gibt einige nette Optionen in der Schaltflächenleiste, aber ich persönlich finde sie einfach nervig. Ihre Benutzeroberfläche sollte nun so aussehen:

So öffnen Sie neue Tabs

Um einen neuen Tab in QTTabBar zu öffnen, ziehen Sie den Ordner, den Sie in einem neuen Tab öffnen möchten, auf die Leiste mit allen Tabs. Es öffnet sich ein neuer Tab mit dem Ordner.

So schließen Sie Tabs

Um eine Registerkarte zu schließen, können Sie entweder „Strg + W“ drücken oder mit der rechten Maustaste auf die Registerkarte klicken und auf „Schließen“ klicken. Achten Sie darauf, nicht mit der rechten Maustaste auf das Symbol der Registerkarte zu klicken. Tun Sie dies stattdessen für den Namen der Registerkarte.

Gesamteindrücke

Ich bin sehr begeistert von QTTabBar und es scheint eine sehr vielversprechende Anwendung zu sein. Ich freue mich besonders, dass es unter Windows 8 funktioniert, da ich vorhabe, nach der Veröffentlichung auf dieses Betriebssystem zu migrieren. QTTabBar hat allerdings auch Nachteile. Es wäre zum Beispiel schön, mit „Strg + T“ einen neuen Tab öffnen zu können, der einen Standardordner öffnet, ähnlich wie Chrome und Firefox funktionieren. Außerdem möchte ich, dass jeder einzelne Ordner, den ich außerhalb des Windows Explorers öffne, in diesem einen Fenster geöffnet wird. Wenn ich beispielsweise im Startmenü auf „Dokumente“ klicke, wird es immer noch in einem neuen Fenster geöffnet. Es wird etwas nervig und QTTabBar bietet nicht einmal die Option „Drag & Drop“ für Ordner, die im Startmenü zu finden sind. Hoffentlich können zukünftige Versionen diese Probleme beheben.

Eindrücke?

Hören wir uns an, was Sie über QTTabBar zu sagen haben. Wenn Sie Konfigurationsvorschläge oder Rezensionen haben, können Sie hierfür gerne den Kommentarbereich nutzen.

Sie können QTTabBar unter herunterladen dieser Link.

Index
  1. Was ist QTTabBar?
  2. Wie QTTabBar aussieht
  3. So öffnen Sie neue Tabs
  4. So schließen Sie Tabs
  5. Gesamteindrücke
  6. Eindrücke?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up