6 weitere Optimierungen, um das Leben in Windows 8 einfacher zu machen

Suchen Sie ständig nach Möglichkeiten, Probleme mit Windows 8 zu beheben und zu umgehen? Ich habe eine Liste mit Optimierungen zusammengestellt, die Sie einfach über die Metro- oder Desktop-Oberfläche von Windows 8 durchführen können, sowie einen Fix, der einigen Laptop- und Tablet-Benutzern helfen könnte. Lass uns anfangen!

1. Bildschirm wird dunkel? Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können!

Viele Laptop-Benutzer beschweren sich darüber, dass ihre Bildschirme nach dem Booten des Betriebssystems immer dunkler werden, unabhängig davon, ob sie die Helligkeitseinstellungen anpassen oder nicht. Dies kann ein sehr ärgerliches Problem sein und wird normalerweise durch eine Funktion in Windows 8 namens „adaptive Helligkeit“ verursacht. So schalten Sie es aus:

  • Klicken Sie auf dem Desktop mit der rechten Maustaste auf dieses Symbol in Ihrer Taskleiste:
  • Klicken Sie auf „Weitere Energieoptionen“. Klicken Sie im neuen Fenster auf „Planeinstellungen ändern“.
  • Im Fenster mit allen Gadgets und Schiebereglern finden Sie unten „Erweiterte Energieeinstellungen ändern“. Klick es an. Dadurch gelangen Sie in eine „Baum“-Liste.
  • Navigieren Sie zu „Anzeige -> Adaptive Helligkeit aktivieren“. Stellen Sie die Einstellung auf „Aus“

Im Allgemeinen empfiehlt es sich, diese Einstellung aktiviert zu lassen, insbesondere wenn sie ordnungsgemäß funktioniert. Dies schont nicht nur Ihren Akku bei dunkleren Bedingungen, sondern schont auch Ihre Augen.

2. Ändern Sie Ihr Tastaturlayout

Wenn Sie mit verschiedenen Arten von diakritischen Zeichen schreiben, können Sie dies tun, anstatt die Tastenkombination „Alt“ zu drücken:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die untere linke Ecke Ihres Bildschirms und wählen Sie „Systemsteuerung“.
  • Wählen Sie „Uhr, Sprache und Region -> Sprache“.
  • Klicken Sie auf „Sprache hinzufügen“ und wählen Sie die Sprache aus, die Sie hinzufügen möchten.
  • Wählen Sie nun die Sprache in Ihrer Liste aus und klicken Sie auf „Nach oben“. Dadurch wird es zur Standardsprache für Ihre Tastatur.

Sie können die englischen Sprachoptionen auch bearbeiten, indem Sie rechts neben dem Sprachelement auf „Optionen“ klicken. Dadurch bleibt die Anzeigesprache des Betriebssystems erhalten und es ändert sich lediglich das Tastaturlayout. Sie haben auch jederzeit die Möglichkeit, über die Taskleiste „Englisch (US)“ auszuwählen.

3. Löschen Sie den Bewerbungsverlauf

Diese Funktion ist nützlich, wenn Sie neugierige Personen davon abhalten möchten, zu sehen, was Sie ausgeführt haben. Noch wichtiger ist jedoch, dass Sie dadurch auch etwas RAM sparen, den Sie sonst mit Anwendungsdaten über die „Fortsetzen“-Funktion von Windows 8 gefüllt hätten.

  • Gehen Sie zu Metro und bewegen Sie Ihre Maus über die obere rechte Ecke des Bildschirms. Klicken Sie auf „Einstellungen“ und dann auf „Weitere PC-Einstellungen“.
  • Klicken Sie auf „Allgemein“.
  • Klicken Sie unter „App-Wechsel“ auf „Verlauf löschen“.

Beachten Sie, dass Sie einige Einstellungen in einigen Anwendungen wieder auf den Stand zurücksetzen müssen. Das ist alles!

4. Deaktivieren Sie App-Benachrichtigungen vollständig oder selektiv

App-Benachrichtigungen können sehr nervig sein, insbesondere wenn Sie viele davon installiert haben. Um dies vollständig zu deaktivieren, bewegen Sie den Mauszeiger über die obere rechte Ecke des Bildschirms und klicken Sie auf „Einstellungen“. Klicken Sie auf das Symbol „Benachrichtigungen“ und schon sind Sie fertig!

In manchen Situationen benötigen Sie möglicherweise Benachrichtigungen, z. B. E-Mails und Nachrichten. So können Sie Benachrichtigungen von Anwendungen gezielt entfernen:

  • Rufen Sie den Charm „Einstellungen“ auf, wie weiter oben in diesem Tutorial beschrieben. Klicken Sie auf „Weitere PC-Einstellungen“.
  • Klicken Sie auf „Benachrichtigungen“.

Wie Sie sehen, können Sie einige Benachrichtigungen während der Arbeit ausschalten, um Ablenkung zu vermeiden, und sie nach Belieben wieder einschalten.

5. Öffnen Sie alle IE-Links auf dem Desktop

Für manche Leute kann IE in Metro nervig sein. Viele Leute, die mit Word arbeiten, während sie den IE verwenden, müssen sich so lange durch die Benutzeroberfläche klicken, dass ihnen schwindelig wird. Hier ist eine Möglichkeit, den IE so zu konfigurieren, dass Webkacheln in Metro auf dem Desktop geöffnet werden:

  • Öffnen Sie den IE auf dem Desktop. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und dann auf „Internetoptionen“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Programme“.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Feld „Internet Explorer entscheiden lassen“ und wählen Sie „Immer im Internet Explorer auf dem Desktop“.

6. Bringen Sie den Papierkorb in die Taskleiste

Wenn Sie versehentlich etwas löschen, möchten Sie schnell auf den Papierkorb zugreifen können. Leider gibt es keine Möglichkeit, den Papierkorb an die Taskleiste anzuheften. Mit dieser Methode wird es als „pseudo“ angeheftetes Element in die Taskleiste eingefügt, sodass Sie im Handumdrehen darauf zugreifen können, anstatt auf Ihrem Desktop herumzuwühlen. Hier ist der Prozess:

  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre Taskleiste, bewegen Sie die Maus über „Symbolleisten“ und klicken Sie auf „Neue Symbolleiste“.
  • Fügen Sie den folgenden Text in den Pfad im angezeigten Fenster ein:
%appdata%\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch

Vergessen Sie nicht, die Eingabetaste zu drücken!

  • Klicken Sie auf „Ordner auswählen“. Jetzt erhalten Sie einen Schnellstartbereich in der Taskleiste. Wir sind noch nicht fertig!
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Taskleiste und aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Taskleiste sperren“. Wenn es bereits markiert ist, müssen Sie nicht darauf klicken.
  • Ziehen Sie das Schnellstartelement langsam, bis es über die Symbole geöffneter Fenster hinausragt. Ich empfehle, es langsam zu machen, denn manchmal verliert die Maus den Halt auf der Symbolleiste. Nachdem Sie fertig sind, sollte sich Quick Launch am linken unteren Rand des Bildschirms befinden.
  • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Schnellstartleiste und deaktivieren Sie das Kontrollkästchen neben „Text anzeigen“. Machen Sie dasselbe für „Titel anzeigen“.
  • Klicken Sie erneut mit der rechten Maustaste auf die Schnellstartleiste, bewegen Sie die Maus über „Ansicht“ und klicken Sie auf „Große Symbole“.
  • Ziehen Sie das Symbol des Papierkorbs von Ihrem Desktop in die Symbolleiste. Entfernen Sie die anderen Verknüpfungen, wenn Sie möchten.

Jetzt können Sie die Taskleiste wieder sperren. Das Leeren des Papierkorbs wird zum Kinderspiel! Sie müssen lediglich mit der rechten Maustaste auf Ihre neue Verknüpfung klicken und auf „Papierkorb leeren“ klicken. Sobald Sie darauf zugreifen, erhalten Sie alle Ihre gelöschten Elemente, genau wie in der Verknüpfung „Papierkorb“ auf Ihrem Desktop.

Mehr wollen?

Weitere Ideen zur Optimierung Ihres Windows 8-Systems finden Sie in diesem Artikel. Wir haben auch einen Artikel darüber, wie man Metro beim Booten überspringt. Und schließlich wird Ihnen dieses dabei helfen, Metro noch besser zu umgehen.

Wenn Sie eine Frage oder einen Kommentar haben, nutzen Sie bitte den Kommentarbereich unten. Viel Spaß beim Rechnen!

Index
  1. 1. Bildschirm wird dunkel? Hier erfahren Sie, wie Sie das Problem beheben können!
  2. 2. Ändern Sie Ihr Tastaturlayout
  3. 3. Löschen Sie den Bewerbungsverlauf
  4. 4. Deaktivieren Sie App-Benachrichtigungen vollständig oder selektiv
  5. 5. Öffnen Sie alle IE-Links auf dem Desktop
  6. 6. Bringen Sie den Papierkorb in die Taskleiste
  7. Mehr wollen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up