So zeigen Sie Ihre IP-Adresse in der Taskleiste in Ubuntu an

Es kann vorkommen, dass Sie beim Debuggen eines Problems die IP-Adresse eines Computers benötigen, um zu überprüfen, ob dieser erreichbar ist oder nicht. Oder Sie müssen Ihren Kollegen schnell die interne/lokale oder öffentliche IP Ihres Rechners mitteilen. Wenn Sie Ubuntu verwenden und möchten, dass Ihnen die IP-Adresse Ihres Computers zur Verfügung steht, gibt es immer eine Lösung. In diesem Artikel besprechen wir, wie Sie dies tun können.

So zeigen Sie die IP-Adresse Ihres Computers in der Taskleiste von Ubuntu an

Es gibt ein Werkzeug namens Indikator-IP - Damit können Sie dies tun. Um das Tool herunterzuladen und auf Ihrem Ubuntu-System zu installieren, führen Sie die folgenden Befehle aus:

sudo apt-add-repository ppa:bovender/bovender sudo apt-get update sudo apt-get install Indicator-ip

Nach der Installation können Sie das Tool starten, indem Sie den folgenden Befehl über die Befehlszeile ausführen

oder über Unity (durch Drücken von „Alt + F2“).

Verwendung/Funktionen

Da der einzige Zweck von Indicator-IP darin besteht, die IP-Adressinformationen Ihres Ubuntu-Rechners anzuzeigen, ist seine Verwendung recht einfach. Nach dem Start des Tools wird keine grafische Benutzeroberfläche angezeigt. Stattdessen wird in der Taskleiste Ihres Computers ein neuer Indikator angezeigt (der Eintrag ganz links im Screenshot unten), der die öffentliche IP-Adresse Ihres Computers anzeigt.

Öffentliche IP ist die Identität Ihres Computers im Internet.

Das Tool zeigt Ihnen nicht nur die öffentliche IP, sondern auch die lokalen IP-Adressen der Ubuntu-Box (IPs aller angeschlossenen Netzwerkschnittstellen); aber dafür müssen Sie auf das Indikatormenü klicken.

Wenn Sie möchten, dass das Tool die lokale IP-Adresse Ihres Computers als Indikatorsymbol anzeigt, klicken Sie einfach auf den entsprechenden Eintrag im Menü (z. B. den im Screenshot oben hervorgehobenen).

Wenn Sie möchten, können Sie dieses Verhalten auch über die Befehlszeile steuern – mit der Option -i können Sie dies tun. Der folgende Befehl startet beispielsweise das Tool und zeigt die öffentliche IP Ihres Computers als Indikatorsymbol an:

Und der folgende Befehl stellt sicher, dass die lokale IP (der Schnittstelle eth0) standardmäßig in der Taskleiste angezeigt wird:

Im weiteren Verlauf, von wo das Indicator-IP-Tool die Informationen zur öffentlichen IP-Adresse abruft, zeigt die offizielle Dokumentation, dass der Standarddienst „checkip.amazonaws.com“ ist. Sie können das Tool aber auch bitten, die Informationen von einem alternativen Dienst wie „icanhazip.com“ abzurufen.

Um den Standarddienst von „checkip.amazonaws.com“ in „icanhazip.com“ (oder einen anderen Dienst Ihrer Wahl) zu ändern, können Sie die Option -u verwenden. Hier ist ein Beispiel:

Indicator-ip -u icanhazip.com

Weitere Informationen zum Dienstprogramm finden Sie hier GitHub-Seite.

Abschluss

Es gibt einige Tricks, von denen Sie möglicherweise nicht direkt profitieren, aber das bedeutet nicht, dass sie nicht nützlich und erlernbar sind. Ich möchte damit sagen, dass es vielleicht nie eine direkte Voraussetzung ist, dass Ihnen die IP-Adresse Ihres Geräts zur Verfügung steht, aber Sie wissen nie, wann Ihnen dieser einfache Zugriff etwas von Ihrer kostbaren Zeit sparen kann.

Index
  1. So zeigen Sie die IP-Adresse Ihres Computers in der Taskleiste von Ubuntu an
  2. Verwendung/Funktionen
  3. Abschluss

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up