Kann YouTube-Video in Ubuntu Maverick 10.10 nicht im Vollbildmodus abgespielt werden? Probieren Sie diesen Fix aus!

Wenn Sie Ubuntu Maverick auf einem alten Computer mit Intel-Grafikchipsatz installiert haben, werden Sie feststellen, dass Sie YouTube-Videos nicht im Vollbildmodus ansehen können, unabhängig davon, welchen Browser Sie verwenden. Offenbar liegt das Problem darin, dass der eingebettete Flash-Player mit der Hardwarebeschleunigung in Konflikt steht.

Für diejenigen, die dieses Problem haben, ist hier die Lösung:

1. Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung

1. Öffnen Sie Ihren Browser und gehen Sie zu YouTube.com. Beginnen Sie mit der Wiedergabe Ihres Videos.

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Video und klicken Sie auf Einstellungen.

3. Deaktivieren Sie im Flash-Popup die Option „Hardwarebeschleunigung aktivieren“. Klicken Sie auf Schließen.

Starten Sie Ihren Browser neu und spielen Sie das Video im Vollbildmodus ab.

Überschreiben der GPU-Validierung

Wenn der obige Trick nicht funktioniert, können Sie Folgendes tun:

Öffnen Sie ein Terminal und geben Sie den folgenden Befehl ein:

sudo mkdir /etc/adobe echo "OverrideGPUValidation=true" > ~/mms.cfg sudo mv ~/mms.cfg /etc/adobe/

Starten Sie Ihren Browser und spielen Sie das Video im Vollbildmodus ab. Es sollte jetzt funktionieren.

Andere Optionen

Wenn Sie Firefox verwenden, können Sie die FlashVideoReplacer-Erweiterung installieren. Es ersetzt den Flash-Player durch den Movie-Player und ist in der Lage, das Video im Vollbildmodus und in HD-Qualität abzuspielen.

über das Ubuntu-Forum

Index
  1. 1. Deaktivieren Sie die Hardwarebeschleunigung
  2. Überschreiben der GPU-Validierung
  3. Andere Optionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up