So beheben Sie, dass Microsoft Edge nicht reagiert

Microsoft hat systematisch daran gearbeitet, seinen Edge-Browser zu verbessern, indem er regelmäßig neue Funktionen und Updates hinzufügt und ihn als überzeugende Alternative zu Google Chrome positioniert. Dennoch treten manchmal Probleme aufgrund verschiedener Fehler im Chromium-Code auf. Dieses Tutorial enthält die effektivsten Tipps zur Fehlerbehebung, die Sie befolgen müssen, wenn Microsoft Edge nicht reagiert.

Gut zu wissen: Schauen Sie sich unsere Liste mit Tastaturkürzeln an, um schnell auf die nützlichsten Microsoft Edge-Funktionen zuzugreifen.

1. Schließen Sie Microsoft Edge und öffnen Sie es erneut

Wenn Microsoft Edge nicht reagiert, versuchen Sie, es ordnungsgemäß über den Task-Manager zu schließen, und starten Sie dann den Browser neu. In den meisten Fällen wird das Problem dadurch behoben.

  1. Drücken Sie Strg + Umschalt + Esc, um den Task-Manager zu starten.
  2. Klicken Sie im linken Bereich auf „Prozesse“. Wählen Sie rechts unter „Apps“ Microsoft Edge aus und klicken Sie dann unterhalb der Suchleiste auf „Aufgabe beenden“, um den Edge-Browser zu schließen.
  1. Öffnen Sie die Edge-App erneut über die Taskleiste oder die Desktop-Verknüpfung und prüfen Sie, ob das Problem behoben wurde.

Tipp: Erfahren Sie, wie Sie den Fehler „Task-Manager wurde vom Administrator deaktiviert“ beheben können.

2. Reparieren Sie Microsoft Edge

Wenn der Edge-Browser geöffnet wird, aber nicht mehr funktioniert, versuchen Sie, ihn zu reparieren. Stellen Sie vor dem Start sicher, dass Sie den Microsoft Edge-Browser geschlossen und sich mit Administratorrechten angemeldet haben.

  1. Klicken Sie auf das Startmenü und starten Sie die App „Einstellungen“.
  1. Klicken Sie im linken Bereich auf „Apps“ und dann rechts auf „Installierte Apps“.
  1. Scrollen Sie nach unten, bis Sie Microsoft Edge in der Liste der Apps finden. Klicken Sie auf das Dreipunktsymbol daneben und wählen Sie „Ändern“ aus den Menüoptionen. Wenn Sie die Frage sehen: „Möchten Sie zulassen, dass diese App Änderungen an Ihrem Gerät vornimmt?“ Drücken Sie „Ja“.
  1. Klicken Sie auf „Reparieren“.
  1. Sie sehen den Fortschritt der Reparatur.
  1. Nach einigen Sekunden wird der Microsoft Edge-Browser automatisch neu gestartet, um anzuzeigen, dass die Reparatur abgeschlossen ist. Bedenken Sie, dass die Browserdaten und -einstellungen von der Reparatur nicht betroffen sind.

3. Erweiterungen deaktivieren/deinstallieren

Wenn Ihr Edge-Browser nicht richtig reagiert, kann es daran liegen, dass eine Erweiterung nicht richtig funktioniert. Um dieses Problem zu beheben, führen Sie die folgenden Schritte aus, um Ihre installierten Erweiterungen zu deaktivieren und zu sehen, ob das Problem behoben wurde.

  1. Starten Sie den Edge-Browser und klicken Sie auf das Puzzleteil-Symbol neben der Adressleiste. Klicken Sie im Dropdown-Menü auf „Erweiterungen verwalten“.
  1. Aktivieren Sie im Abschnitt „Installierte Erweiterungen“ das Kontrollkästchen links neben allen Erweiterungen, um sie zu deaktivieren.
  1. Wenn das Problem behoben wurde, können Sie jede Erweiterung einzeln aktivieren, um herauszufinden, welche das Problem verursacht. Sobald Sie die problematische Erweiterung identifiziert haben, deinstallieren Sie sie, indem Sie auf „Entfernen“ klicken.

Tipp: Vermissen Sie den Internet Explorer? Erfahren Sie, wie Sie den IE wieder auf Windows 11 zurückbringen.

4. Schließen Sie andere Tabs und Apps

Microsoft Edge reagiert möglicherweise nicht, wenn auf Ihrem Windows-Computer zu viele Registerkarten oder andere Programme geöffnet sind. Wenn zu viele geöffnet sind, versuchen Sie, alle Tabs und Fenster in Ihrem Browser zu schließen – außer dem, in dem die Fehlermeldung angezeigt wird.

Beenden Sie außerdem alle anderen Anwendungen, die derzeit auf Ihrem Windows-Computer ausgeführt werden, einschließlich Hintergrund-Apps und -Prozesse. Wenn Sie eine Datei herunterladen, ist es besser, zu pausieren, bis das Problem behoben ist. Überprüfen Sie anschließend, ob Sie in Microsoft Edge auf die Registerkarte zugreifen können, die nicht reagiert hat.

5. Überprüfen Sie, ob die Antivirensoftware aktualisiert wurde

Verwenden Sie Antivirensoftware von Drittanbietern, z Norton, McAfee oder Kaspersky? In diesem Fall müssen Sie prüfen, ob der Virenschutz abgelaufen ist oder die Software veraltet ist. Veraltete oder abgelaufene Software kann die Funktion von Microsoft Edge beeinträchtigen.

Sobald Sie das Problem identifiziert haben, können Sie Ihren Virenschutzplan erneuern oder das neueste Sicherheitsupdate von der Website des Softwareunternehmens herunterladen.

6. Geben Sie Speicherplatz auf Ihrem PC frei

Alle Ihre Apps sind wahrscheinlich auf dem Laufwerk C:\ Ihres Computers installiert. Wenn Microsoft Edge häufig abstürzt, lohnt es sich, den Speicherplatz auf Ihrem Hauptlaufwerk zu überprüfen.

  1. Drücken Sie Win + E, um die Datei-Explorer-App zu starten, und klicken Sie auf „Dieser PC“.
  1. Suchen Sie unter „Geräte und Laufwerke“ nach dem Laufwerk (C:). Unterhalb des Laufwerksnamens sehen Sie die Leiste, die den verbleibenden freien Speicherplatz anzeigt.
  1. Alternativ können Sie auch mit der rechten Maustaste auf das Laufwerk (C:) klicken und im Kontextmenü „Eigenschaften“ auswählen.
  1. Im neuen Dialog sehen Sie die Werte für „Genutzter Speicherplatz“ und „Freier Speicherplatz“ für das Laufwerk C:\.

Wenn der Speicherplatz auf Laufwerk C:\ knapp wird, ergreifen Sie umgehend Maßnahmen, um Speicherplatz freizugeben. Wenn Sie nicht sicher sind, wie Sie anfangen sollen, erfahren Sie, wie Sie Ihr Laufwerk C:\ bereinigen.

Zu Ihrer Information: Erfahren Sie, wie Sie Popups unter Windows in Microsoft Edge und anderen gängigen Browsern blockieren.

7. Versuchen Sie es mit einem anderen Browser

Schließlich könnte es sein, dass Ihr drahtloses Netzwerk der Übeltäter ist. Um festzustellen, ob dies der Fall ist, versuchen Sie, mit einem anderen Browser wie Chrome, Firefox oder Brave auf die Webseite zuzugreifen, die das Problem verursacht, dass Edge nicht reagiert. Wenn die Seite immer noch nicht geladen wird, liegt wahrscheinlich ein Problem mit Ihrem Netzwerk oder der Website selbst vor.

Versuchen Sie, Ihr Modem und Ihren Router neu zu starten, um zu sehen, ob die problematische Edge-Situation dadurch behoben wird. Wenn das Problem jedoch weiterhin besteht, liegt möglicherweise ein Problem mit der Website selbst vor. In diesem Fall können Sie nicht viel tun, außer es in ein paar Stunden oder am nächsten Tag noch einmal zu versuchen.

Edge wieder auf Kurs bringen

Wenn Edge immer noch nicht ordnungsgemäß funktioniert, kann es sich lohnen Neuinstallation von Microsoft Edge direkt von der offiziellen Website. Versuchen Sie als letzte Lösung, die Edge-Browsereinstellungen auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen. Wenn Ihr Browser hingegen einwandfrei funktioniert, erfahren Sie, wie Sie den geteilten Bildschirm in Edge für verbessertes Multitasking verwenden.

Unsplash. Alle Screenshots von Meenatchi Nagasubramanian.

Index
  1. 1. Schließen Sie Microsoft Edge und öffnen Sie es erneut
  2. 2. Reparieren Sie Microsoft Edge
  3. 3. Erweiterungen deaktivieren/deinstallieren
  4. 4. Schließen Sie andere Tabs und Apps
  5. 5. Überprüfen Sie, ob die Antivirensoftware aktualisiert wurde
  6. 6. Geben Sie Speicherplatz auf Ihrem PC frei
  7. 7. Versuchen Sie es mit einem anderen Browser
  8. Edge wieder auf Kurs bringen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up