5 Korrekturen für die hohe CPU-Auslastung des Shell-Infrastruktur-Hosts

Es ist eine allgemein bekannte Tatsache: Wenn die CPU-Auslastung ansteigt, kann die Leistung Ihres Computers beeinträchtigt werden. Schlimmer noch: Ihre Apps können abstürzen, nicht gespeicherte Arbeit kann verloren gehen und Ihr gesamter Computer kann einfrieren. Unter der Haube kann es sein, dass der Shell Infrastructure Host die Kapazität Ihrer CPU beansprucht. Dieses Handbuch enthält wirksame Korrekturen zur Bewältigung der hohen CPU-Auslastung des Shell Infrastructure Host.

Gut zu wissen: Ein weiterer Prozess, der eine hohe CPU-Auslastung verursachen kann, ist „Windows Modules Installer Worker“. Erfahren Sie, wie Sie es neutralisieren können.

1. Starten Sie den Shell Infrastructure Host-Prozess neu

Versuchen Sie, den Shell Infrastructure Host-Prozess mit dem Task-Manager wie folgt zu beenden:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste irgendwo auf Ihre Taskleiste und wählen Sie dann „Task-Manager“.
  1. Geben Sie „sihost.exe“ in die Suchleiste oben ein.
  1. Wenn der Shell Infrastructure Host erscheint, wählen Sie ihn aus und klicken Sie oben rechts im Task-Manager auf „Aufgabe beenden“.
  2. Wenn die hohe CPU-Auslastung weiterhin besteht, suchen Sie nach „explorer.exe“ und beenden Sie es ebenfalls.
  1. Beachten Sie, dass es nach Beendigung des Shell-Prozesses zu Störungen auf der Benutzeroberfläche Ihres Computers kommen kann, da diese viele Prozesse im Zusammenhang mit der grafischen Benutzeroberfläche verarbeitet.
  2. Beachten Sie, dass die Deaktivierung des Hosts nur vorübergehend erfolgen sollte. Um sicherzustellen, dass auf Ihrem PC alles ordnungsgemäß funktioniert, starten Sie Ihren Computer neu, um „sihost.exe“ zu aktualisieren.

2. Führen Sie einen sauberen Neustart durch

Die Durchführung eines sauberen Neustarts kann auch eine Lösung sein, um einer übermäßigen CPU-Auslastung aufgrund des Shell-Prozesses entgegenzuwirken. Sie müssen alle Startprogramme deaktivieren, die beim Booten Ihres Computers ausgeführt werden.

  1. Öffnen Sie das Dienstprogramm „Ausführen“ (Win + R) und geben Sie ein msconfigund klicken Sie auf „OK“.
  1. Wählen Sie auf der Registerkarte „Allgemein“ die Option „Selektiver Start“ und deaktivieren Sie „Startup-Elemente laden“.
  1. Wechseln Sie zur Registerkarte „Dienste“ und wählen Sie unten „Alle Microsoft-Dienste ausblenden“. Klicken Sie auf „Alle deaktivieren“ und dann auf „Übernehmen -> OK“.
  1. Wechseln Sie zur Registerkarte „Start“ und klicken Sie auf „Task-Manager öffnen“.
  1. Wählen Sie im Abschnitt „Start-Apps“ des Task-Managers ein Element aus und klicken Sie auf „Deaktivieren“. Wiederholen Sie diesen Schritt für alle Start-Apps.
  1. Klicken Sie im Fenster „Systemkonfiguration“ auf „OK“.
  1. Starte deinen Computer neu.
  1. Ihr Computer wird in einer sauberen Boot-Umgebung geöffnet. Überprüfen Sie, ob der Shell Infrastructure Host weiterhin CPU-Ressourcen verbraucht. Ist dies nicht der Fall, aktivieren Sie die deaktivierten Dienste nacheinander. (Denken Sie daran, Ihren PC jedes Mal neu zu starten.)
  2. Wenn das Problem auftritt, wenn einer der Dienste erneut aktiviert wird, deinstallieren Sie diesen Dienst. Um die Clean-Boot-Umgebung zu verlassen, öffnen Sie die Systemkonfiguration erneut (wie oben gezeigt) und wählen Sie auf der Registerkarte „Allgemein“ die Option „Normaler Start“.

Tipp: Sie fragen sich, was der Unterschied zwischen dem abgesicherten Modus von Windows und einem sauberen Neustart ist? Schauen Sie sich unseren Beitrag an, um es herauszufinden.

3. Halten Sie Ihren Desktop-Hintergrund statisch

Der Shell Infrastructure Host hängt mit den Grafikprozessen zusammen, die auf Ihrem PC ablaufen. In einigen Fällen tritt das Problem der hohen CPU-Auslastung auf, wenn Sie einen Diashow-Hintergrund auf Ihrem Desktop verwenden. Daher kann das Problem möglicherweise durch einen Wechsel zu einem statischen Hintergrund behoben werden.

  1. Navigieren Sie zu „Einstellungen -> Personalisierung -> Hintergrund“.
  2. Öffnen Sie das Dropdown-Menü in der Option „Hintergrund personalisieren“ und wählen Sie dann entweder „Bild“ oder „Volltonfarbe“.

4. Ändern Sie Ihre Photo Viewer-Anwendung

Der Shell Infrastructure Host ist auch mit einem Speicherverlustproblem verbunden, wenn die Standard-Fotos-App in Windows verwendet wird. Der Prozess fragt die Systemregistrierung übermäßig ab, was zu einer hohen CPU-Auslastung führt. Die Lösung wäre, die Standard-Fotobetrachter-App zu ersetzen:

  1. Navigieren Sie zu „Einstellungen -> Apps -> Standard-Apps“.
  1. Geben Sie unter „Standardeinstellungen für Anwendung festlegen“ „Fotos“ in die Suchleiste ein und wählen Sie das Ergebnis aus.
  1. Wählen Sie einen Dateityp, Ihren bevorzugten Fotobetrachter und klicken Sie auf „Als Standard festlegen“.
  1. Wiederholen Sie den vorherigen Schritt für alle anderen Dateitypen, mit denen Sie arbeiten.

Zu Ihrer Information: Windows-Fehlerbehebung funktioniert nicht richtig? Erfahren Sie, wie Sie es wieder zum Laufen bringen.

5. Führen Sie die Fehlerbehebung für die Systemwartung aus

Wenn keine der oben genannten Lösungen für Sie funktioniert, versuchen Sie es mit der Systemwartungs-Fehlerbehebung. Es ist bekannt, dass es viele Probleme auf Ihrem PC behebt, wie z. B. Festplatten-Volume-Fehler, fehlerhafte Desktop-Verknüpfungen und hoffentlich eine hohe CPU-Auslastung des Shell Infrastructure Host.

  1. Öffnen Sie das Dienstprogramm „Ausführen“.
  2. Eingeben %systemroot%\system32\msdt.exe -id MaintenanceDiagnosticund klicken Sie auf „OK“.
  1. Klicken Sie im Fenster „Systemwartung“ auf „Weiter“.
  1. Das Tool sucht nach Problemen und zeigt einige Schritte zur Behebung der erkannten Probleme an. Der System Maintenance Troubleshooter funktioniert zum jetzigen Zeitpunkt noch, aber seien Sie sich bewusst, dass dies bei Microsoft der Fall ist es bis 2024 zu entfernen.

Tipp: Tritt auf Ihrem PC die BSOD „Systemdienstausnahme“ auf? Sehen Sie sich unsere Liste mit Lösungen zur Wiederherstellung der Funktionalität Ihres PCs an.

Beheben von Problemen mit der CPU-Auslastung

Einige Programme verbrauchen mehr CPU-Kapazität als andere. Aber es ist sicherlich kein gutes Zeichen, wenn sie beginnen, Ihre PC-Ressourcen zu belasten, wie es beim Shell Infrastructure Host-Prozess der Fall ist. Hoffentlich helfen Ihnen die in diesem Beitrag beschriebenen Lösungen dabei, das Problem zu beheben.

Eine hohe CPU-Auslastung kann auch durch den Windows Search Indexer verursacht werden. Wenn Ihre CPU ihre volle Kapazität erreicht, lesen Sie unbedingt unsere Anleitung zur Behebung einer 100-prozentigen CPU-Auslastung in Windows.

Alle Bilder und Screenshots von Prinzessin Angolluan.

Index
  1. 1. Starten Sie den Shell Infrastructure Host-Prozess neu
  2. 2. Führen Sie einen sauberen Neustart durch
  3. 3. Halten Sie Ihren Desktop-Hintergrund statisch
  4. 4. Ändern Sie Ihre Photo Viewer-Anwendung
  5. 5. Führen Sie die Fehlerbehebung für die Systemwartung aus
  6. Beheben von Problemen mit der CPU-Auslastung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up