Perfekte Fotos vom Mond mit iPhone oder Samsung Android

Wollen wir den Mond fotografieren? Sehen wir uns gemeinsam an, wie Sie diese durchführen und welche Einstellungen Sie vornehmen, um mit einem iPhone oder Samsung Galaxy perfekte und klare Ergebnisse zu erzielen

Neue Smartphones können sehr klare Fotos vom Mond aufnehmen, insbesondere wenn wir uns für ein High-End-Telefon wie dieses entschieden habeniPhone oder ein Samsung. Diese Telefone verfügen über die richtige Software mit optischem Zoom, verschiedenen Objektiveinstellungen und, was am wichtigsten ist, über die erforderliche künstliche Intelligenz, um den Mangel an Licht, das vom natürlichen Erdtrabanten reflektiert wird, auszugleichen und zu verstärken.

Im folgenden Ratgeber zeigen wir es Ihnen So machen Sie Fotos vom Mond mit dem iPhone und AndroidWir geben Ihnen alle Tipps, wie Sie Ihre Kamera optimieren und mit der aktuellen Technologie die bestmögliche Aufnahme vom Mond machen können.

1) So fotografieren Sie den Mond mit dem iPhone

Auf dem iPhone 11 und späteren Versionen finden wir das Automatischer NachtmodusDadurch wird das Vorhandensein von schwachem Licht erkannt und das einfallende Licht erhöht, um mehr Licht in jedes Foto zu bringen, auch in die Fotos, die wir vom Mond machen.

es ist klar Die Verwendung des iPhone 14 Pro macht einen großen Unterschied im Vergleich zum iPhone 11, 12 oder 13da auch die Qualität der Objektive variiert (beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max sehen wir auch das Teleobjektiv, das dafür konzipiert ist, Dinge aus der Ferne besser einzufangen, ohne den unmittelbaren Digitalzoom zu verwenden).

Um mit einem iPhone ein perfektes Foto des Mondes zu machen, stellen wir sicher, dass um uns herum so viel Dunkelheit wie möglich herrscht: Ein Dach, ein Bereich außerhalb der Stadt oder ein Balkon sollten sich auf einem ausreichend hohen Boden befinden, um eine ausreichend dunkle Umgebung zu schaffen .

Dann öffnen wir die App KameraLasst uns den Mond einrahmen, lasst uns so nah wie möglich an den Zoom herangehen (so dass wir sowohl den optischen als auch den digitalen Zoom nutzen), unsere Hand ruhig halten und die Einstellung anpassen Nacht-Modus (Mondförmiges Symbol), stellen Sie den Schieberegler ein, bis der Mond mit all seinen Details und Kratern deutlich in der Mitte sichtbar ist.

Für ein besseres Ergebnis Die Belichtung wird ebenfalls reduziertBewegen Sie die kleine Sonne in die Nähe der Mitte der Linse.

Wenn die Aufnahme voller Rauschen ist, ist es besser, alle Filter oder anderen aktiven Modi auf Ihrem Telefon zu deaktivieren (z. B. den Live-Modus) und es erneut zu versuchen. eine leichte Verringerung des ZoomsVersuchen Sie, den optischen Zoom (so weit wie möglich) stärker auszunutzen als den Digitalzoom (der immer zu Rauschen auf den Fotos führt).

Sind die Mondfotos schlecht gelaufen? Versuchen wir, sie auf den Computer zu laden und die in der Anleitung oben aufgeführten Apps zu verwenden So reparieren Sie fehlerhafte Fotos auf dem Computer.

2) So fotografieren Sie den Mond mit einem Android-Smartphone

Um den Mond mit einem Android-Smartphone zu fotografieren, benötigen Sie ein sehr leistungsstarkes Smartphone mit hochwertigen Objektiven, wie z Samsung Galaxy S23 Ultra.

Wenn wir dieses Telefon haben, können wir Fotos vom Mond machen, indem wir den Satelliten mit dem Telefon einrahmen und den maximal verfügbaren Zoom anwenden (Zoombereich 100x) und verwenden Sie ein rundes Fadenkreuz in der oberen linken Ecke, um den Mond zu fokussieren; Nachdem wir den Punkt anvisiert haben, warten wir einige Sekunden und machen das Foto, sobald der Satellit klar ist.

Samsung verbreitet seit Jahren die Nachricht, dass es sich bei den aufgenommenen Fotos tatsächlich um „gefälschte“ Fotos handelt. durch künstliche Intelligenz modifiziert. Dies trifft nur teilweise zu, da die App Kamera Die Option ist aktiv Optimierer anzeigenDadurch werden Lichter, Schatten, Sättigung und Details bei bestimmten Aufnahmen in bestimmten Situationen (einschließlich solcher auf dem Mond) automatisch angepasst.

Tatsächlich hindert uns nichts daran, die App-Einstellungen aufzurufen Kamera und schalten Sie die Stimme aus Optimierer anzeigenErhalten Sie weniger veränderte, aber realistischere Fotos, selbst wenn wir Fotos vom Mond machen (die daher denen, die mit dem iPhone aufgenommen wurden, sehr nahe kommen).

Genauso wie das andere Android-Telefone Sie verfügen über Superzoom und Nachtmodus, kommen aber kaum an die Qualität der Aufnahmen der Samsungs heran. Um zu versuchen, ein wenig zu ändern und eine neue Fotoanwendung zu verwenden, können wir unseren Leitfaden lesen Die besten Kamera-Apps für Android zum Fotografieren mit Ihrem Mobiltelefon.

3) Videodemonstration zum Fotografieren des Mondes

Wenn wir es wissen wollen wie der Nachtmodus des iPhones und der 100-fache Space Zoom von Samsung funktionierenWir laden Sie ein, sich die folgenden YouTube-Videos anzusehen:

Diese Videos eignen sich perfekt, um zu verstehen, wie Sie die Einstellungen Ihres iPhones oder Samsungs anpassen und den richtigen Zoom und die richtige Belichtungsstufe für Mondfotos finden.

Schlussfolgerungen

Das Fotografieren des Mondes mit einem einfachen Telefon ist überhaupt nicht schwierig, insbesondere wenn wir bereits ein Spitzenmodell in den Händen halten. In den meisten Fällen müssen Sie nur die maximale Zoomstufe anwenden und nur wenige Optionen anpassen Machen Sie einige wirklich schöne Aufnahmen vom Mondvor allem, wenn um uns herum viel Dunkelheit herrscht.

Um mehr zu erfahren, können wir unsere Anweisungen auf lesen So machen Sie RAW-Fotos auf Android und weiter App zum schnellen Fotografieren auf Android und iPhone.

Index
  1. 1) So fotografieren Sie den Mond mit dem iPhone
  2. 2) So fotografieren Sie den Mond mit einem Android-Smartphone
  3. 3) Videodemonstration zum Fotografieren des Mondes
    1. Schlussfolgerungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up