Warum das Internet langsam ist und was man dagegen tun kann

Hauptursachen, warum das Internet immer oder nur bei bestimmten Gelegenheiten langsam ist, und wie man es repariert, um die normale und versprochene Geschwindigkeit wiederherzustellen

Die Netzwerkinfrastrukturen in Italien erlauben es nicht jedem, in jeder Stadt die maximale Geschwindigkeit zu erreichen, was zu unvermeidlichen Verlangsamungen beim Starten eines Downloads oder beim Starten eines Dateidownloads führt. Darüber hinaus kann es auch für diejenigen mit der schnellsten Internetverbindung zu einem Problem kommen und das Internet ist langsam, sogar um normale Websites wie diese zu öffnen.

Sowohl wenn das Problem strukturell und angeboren ist, als auch wenn es plötzlich auftritt, können wir versuchen, es zu beheben. Verstehe, warum das Internet langsamer ist als üblich oder was in dem mit dem Netzbetreiber geschlossenen Vertrag festgehalten wurde. In der folgenden Anleitung zeigen wir Ihnen die Die häufigsten Ursachen für langsames Internet und wie Sie die Situation im Falle einer Netzwerkverlangsamung beheben können, um schnell zur Navigation zurückzukehren.

Index

    1) Probleme mit der Wi-Fi-Verbindung

    In den meisten Fällen sind die Probleme auf die drahtlose Verbindung zurückzuführen, die die Geschwindigkeit des Internets aufgrund von Signalstörungen reduzieren kann; Störungen werden durch benachbarte WLAN-Netzwerke, aber auch durch Wände, andere drahtlose Geräte (drahtlose Kopfhörer) oder andere elektronische Komponenten (insbesondere Mikrowellenherde) verursacht.

    Wer mit maximaler Geschwindigkeit surfen möchte, sollte bei Desktop-Rechnern immer das Ethernet-Kabel verwenden; Wenn wir Laptops oder mobile Geräte (Smartphones oder Tablets) verwenden, aktivieren Sie die zweites schnelles WLAN-Netzwerk und nur das auszunutzen, um immer mit maximaler Geschwindigkeit zu segeln (auch wenn mit geringerer Signalabdeckung).

    Wenn das Internet in einigen Teilen des Hauses nicht gut funktioniert, ziehen wir eine Adoption in Erwägung Drahtlose Powerline- oder WLAN-Repeater, um die Abdeckung in jedem Raum zu erweitern.

    2) Probleme mit Netzwerkgeräten

    Mit der Zeit verlangsamt sich das Modem erheblich, insbesondere wenn es monatelang ohne Neustart aktiv bleibt: Dies liegt an der Überlastung der internen Ressourcen, genau wie wenn der Cache oder der RAM-Speicher eines Computers ausfallen.

    Bei einigen Arten von Netzwerken kann das Problem mit dem Empfangsgerät, der Antenne oder dem Kabelmodem zusammenhängen. Wie bei jedem elektronischen Gerät kann ein Modem regelmäßig Altersprobleme haben und das Internet kann langsamer sein als früher.

    Die beste Methode, um alle Probleme zu lösen, erfordert eine Menge Neustart des Modems, um die einwandfreie Funktion wieder herzustellen. Immer noch zum gleichen Thema können wir die folgenden Leitfäden lesen:

    Wir befolgen die Anweisungen in den obigen Anleitungen, um die meisten Probleme mit Netzwerkgeräten zu beheben.

    3) Setzen Sie das Modem zurück

    Wenn auch ein einfacher Neustart des Modems die Verbindungsprobleme nicht behebt, empfehlen wir Ihnen einen kompletten Reset des Modems durchzuführen, um es auf seine ursprünglichen Einstellungen zurückzusetzen und das Betriebssystem wiederherzustellen.

    Nach dem Zurücksetzen müssen wir das i . neu konfigurieren Zugangseinstellungen für den Internet Service Provider und ändern Sie auch das Passwort und den Namen des Wi-Fi-Netzwerks direkt von Modemeinstellungen.

    4) Indirekte Verbindung zum Modem

    Wenn wir in der Vergangenheit WLAN-Range-Extender verwendet haben, um die Reichweite eines drahtlosen Signals zu erhöhen, könnten diese die Ursache für langsames Internet sein, insbesondere wenn sie nur ein Band für die Verbindung verwenden (2,4 GHz). Ältere Range Extender halbieren die Bandbreite aufgrund des drahtlosen Traffic-Management-Mechanismus, indem sie die Bandbreite zwischen dem Empfangen (vom Modem) und dem Senden von Daten (an Computer) aufteilen.

    Wenn wir das ganze Haus abdecken und gleichzeitig schnell navigieren wollen, müssen wir die alten Range Extender mit tauschen Dualband-WLAN-Verstärker oder noch besser, erstelle einen Mesh-WLAN-Netzwerk.

    5) Technische Probleme des Internet Service Providers

    Das Internet kann aufgrund technischer Probleme mit dem Anbieter langsam sein, es liegt also nicht an uns. Eine schnelle Twitter-Suche könnte das Problem in der Umgebung aufzeigen, während ein Bericht auf der Website des Netzwerkanbieters möglicherweise ein Ticket für den Support öffnet. Wenn wir mit dem Telefon einen Internetzugang haben, können wir auch die Fehlererkennungsstelle, das Echtzeit-Informationen zum Einfrieren und Verlangsamen des Internets für jeden in Italien verfügbaren Anbieter bereitstellt.

    Sie können auch anrufen Callcenter des Lieferanten und beschweren Sie sich bei einem oder mehreren Operatoren, rufen Sie an, bis ein Operator gefunden ist, der versteht, dass unser Problem nicht an uns liegt und nicht durch Neustart des Modems gelöst werden kann (was normalerweise die erste vorgeschlagene Lösung ist).

    6) Überlastung der Telefonzentrale

    Der Internet Service Provider (genannt ISP) hat mehrere Modems und Repeater in verschiedenen Teilen der Stadt, die sie bilden Netzwerkinfrastruktur. Das lokale Modem wird mit allen Nachbarn und Straßenbewohnern geteilt. Wenn zu viele Leute gleichzeitig versuchen, mit hoher Geschwindigkeit herunterzuladen, vielleicht mit Programmen wie Emule oder BitTorrent, kann die Leistung der Leitung leicht sinken.

    Diese Verkehrsüberlastung ist natürlich und üblich für weniger teure Netzwerkanbieter, die nicht über genügend Modems oder lokale Repeater verfügen, um alle Teilnehmerverbindungen aktiv und schnell zu halten. Manchmal ist es aber auch kein Verschulden des Anbieters, dass die Infrastruktur während der Arbeitszeit mit enormen Verkehrsaufkommen überlastet ist.

    Abhängig von Ihrem Wohnort kann der Anbieter aufgrund lokaler Bürokratie oder weil die Telekom die Telefonleitungen besitzt, Probleme beim Upgrade der Infrastruktur haben. In diesen Fällen können Sie es versuchen sich über eine Petition beschweren, die von der gesamten Nachbarschaft unterzeichnet wurde, damit der Anbieter eine bessere Leitung bereitstellt oder es ist besser, den Provider zu wechseln und etwas mehr für einen seriöseren und zuverlässigeren Internet-Provider zu bezahlen.

    7) Der Anbieter begrenzt das Netzwerk manuell

    Obwohl es nie öffentlich zugegeben wird, ist bekannt, dass einige Internetdienstanbieter die Verbindung von Personen einschränken, die über Peer-to-Peer-Protokolle mit P2P-Programmen herunterladen möchten. Jeder, der sich als Opfer dieser erzwungenen Beschränkung sieht, kann einen Geschwindigkeitstest durchführen mit Speedtest.net und vergleichen Sie diese Messung mit der Download-Geschwindigkeit von P2P-Netzwerken.

    Um dieses Problem zu umgehen, empfehlen wir Ihnen, P2P-Programme nur auf Computern mit Premium-VPN-Zugang, um unter Umgehung des Betreiberfilters entleeren zu können.

    8) Der Anbieter bzw. das Abo ist zu günstig

    Manchmal ist das Internet langsam, nur weil du dafür bezahlst Service auf niedrigem Niveau. Außerdem überprüfen wir von Speedtest die Geschwindigkeit des Datenuploads und prüfen, ob die Zahlen den im Vertrag angegebenen entsprechen oder viel niedriger sind.

    Um die Situation zu verbessern, abonnieren wir nur Abonnements, die Folgendes enthalten: FTTC- oder FTTH-Verbindung, ADSL- oder WLAN-Verbindungen vermeiden. Wir wählen selbstverständlich den Betreiber aus, der die bessere Abdeckung in der Umgebung, um immer die maximale Geschwindigkeit zu haben, indem Sie den richtigen Betrag ausgeben.

    9) Viren auf Ihrem Computer

    Abgesehen von Hardwareproblemen ist es besser, sich auf Softwareprobleme zu konzentrieren: Wenn nur ein Computer langsam ist, wird er wahrscheinlich von Viren befallen, die die Ausführung von Programmen verlangsamen oder die Bandbreite sättigen, um neue Viren herunterzuladen oder Daten auszutauschen.

    Um schnell zu lösen, führen wir a Virenscan mit den besten kostenlosen Programmen, um die maximale Verbindungsgeschwindigkeit wiederherzustellen. Wenn der Virus zu schwer zu entfernen ist, formatieren wir den gesamten PC Wiederherstellung des Windows-Betriebssystems auf die ursprünglichen Einstellungen.

    10) Schwere Programme, die Bandbreite verbrauchen

    Scheint alles in Ordnung zu sein und der Anbieter kann sowieso keine Wunder bewirken, liegt die Ursache für das langsame Internet bei den aktiven Programmen. Es wird sicherlich ein Programm geben, das im Hintergrund läuft (wie BitTorrent, Emule, andere P2P-Netzwerkclients), Programme synchronisiert oder Programme zum Ausführen von Spielen (wie Steam), die viele Daten aus dem Netzwerk herunterladen und es blockieren.

    In diesem Fall schließen wir alle unnötigen Programme aus dem Task-Manager und überprüfen auch die Autostart-Programme.

    11) DNS ändern

    Wenn Sie eine Adresse in den Browser eingeben, z. B. tech-savvy.com, sendet der Computer einen DNS-Aufruf, um diesen Namen in die IP-Adresse des Computers zu übersetzen, zu dem eine Verbindung hergestellt werden soll. Der DNS-Server wird von demselben Netzwerkanbieter bereitgestellt, mit der Ausnahme, dass dieser Server manchmal nicht ordnungsgemäß funktioniert.

    Wenn wir diese Art von Änderung noch nie vorgenommen haben, empfehlen wir Ihnen, unseren Leitfaden zur Optimierung des Internets durch den Wechsel von DNS-Servern zu lesen, um ein viel schnelleres DNS zu wählen.

    12) Optimieren Sie den Browser

    Während Sie darauf warten, die Probleme des langsamen Internets zu lösen, können Sie in der Zwischenzeit surfen, um so wenig Daten wie möglich zu übertragen. Wenn Sie beispielsweise über das Wi-Fi-Netzwerk einer Bar surfen, wo Sie nichts tun können, um das Netzwerk zu beschleunigen, müssen Sie Websites beleben und surfen, um Daten zu komprimieren und die mobilen Versionen des zu nutzen Websites.

    Als valides Optimierungstool können wir auch Ändern Sie den Benutzeragenten im Browser, um die Websites in der mobilen Version anzuzeigen oder genieße die Chrome-Komprimierungsmodus.

    Abschluss

    In diesem Handbuch haben wir alle Tipps zusammengestellt, die wir befolgen können, um das Problem mit dem langsamen Internet zu beheben. In den meisten Fällen können wir das Problem durch einen einfachen Neustart des Modems beheben, in anderen Fällen müssen wir jedoch alte Netzwerkgeräte austauschen oder den ISP kontaktieren, um das Problem zu beheben.

    Wenn das verwendete Modem zu alt ist, können wir es jederzeit mit a . ändern neues Dualband-Modem, auch anpassbar an Glasfaserverbindungen.

    Noch zum Thema Optimierungen können wir auch einiges anwenden Geschwindigkeitstipps für System und Browser, um jede Art von Verbindung maximal auszureizen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Go up