Steam öffnet nicht? Hier sind einige Lösungen für Probleme mit Steam

Steam ist für die meisten PC-Spieler das Fenster in die Gaming-Welt. Microsoft mag Windows haben, aber Valve besitzt dank der supergünstigen und allmächtigen Plattform Spiele auf Windows. Aber selbst die beste Software kann ihre Tage haben, und Steam, ein komplexes Biest, das es ist, kann sich aus verschiedenen Gründen nicht für Sie öffnen.

Hier sehen wir uns die häufigsten Ursachen dafür an, warum Steam auf Ihrem PC nicht geöffnet wird, und unsere Lösungen, um sie zu beheben.

Index
  1. Aktualisieren (oder Rollback) Ihrer GPU-Treiber
  2. Korrigieren Sie den Fehlercode: -107
  3. Löschen Sie die "Beta"-Client-Datei.
  4. "SteamUI.dll konnte nicht geladen werden"
  5. Leeren Sie den App-Cache
  6. Überprüfen Sie, ob der Steam-Server heruntergefahren ist
  7. Es passiert nichts, wenn ich versuche, Steam zu öffnen
  8. …Oder machen Sie den schnellen Neuinstallationstrick

Aktualisieren (oder Rollback) Ihrer GPU-Treiber

Ein bekannter Grund für den Absturz von Steam beim Start hängt mit GPU-Treibern zusammen. Im Laufe der Jahre gab es sowohl bei AMD als auch bei Nvidia verschiedene GPU-Updates, die zu Fehlfunktionen von Steam geführt haben, und es ist möglich, dass ein seltsames Ereignis während eines GPU-Updates dazu geführt hat, dass Steam für Sie nicht mehr richtig funktioniert.

Das Aktualisieren Ihrer GPU-Treiber sollte ein einfacher Vorgang sein, der über GeForce Experience (Nvidia) oder Radeon Settings (AMD) durchgeführt wird. Klicken Sie einfach in einer der Apps auf "Nach Updates suchen" und laden Sie dann den neuesten Treiber herunter.

So überprüfen Sie, ob das VPN funktioniert und die Privatsphäre schützt

Um einen GPU-Treiber zurückzusetzen, müssen Sie zu den offiziellen Seiten gehen Devidia-Controller oder AMD-Treiber Suchen Sie dann eine Version eines Treibers und laden Sie sie herunter, die nur ein oder zwei hinter der aktuell verwendeten ist.

Korrigieren Sie den Fehlercode: -107

Sie wissen es vielleicht nicht, aber der Steam-Desktop-Client verwendet Chromium, die leichtgewichtige Open-Source-Version von Google Chrome, die auf die gleiche Weise funktioniert. Dies bedeutet, dass Steam für die gleichen Fehler anfällig sein kann wie ein normaler Webbrowser, einschließlich des gefürchteten Fehlercodes: -107, ein SSL-Protokollfehler.

Die Lösungen dafür können sehr einfach sein: Stellen Sie zunächst sicher, dass Sie die neueste Version von Windows ausführen. Gehen Sie als Nächstes zu den „Datum & Uhrzeit“-Einstellungen in der Windows-Einstellungs-App und schalten Sie die beiden Optionen zurück auf „Zeit automatisch einstellen“.

Eine weitere mögliche Lösung besteht darin, die Beta-Client-Datei zu löschen und zu einem stabilen Steam-Build zurückzukehren, wenn Sie noch nicht dort sind. Was uns zum nächsten Punkt bringt…

So drucken Sie von einem Chromebook aus

Löschen Sie die "Beta"-Client-Datei.

Wenn Sie eine Steam-Beta ausführen oder selbst wenn Sie zu irgendeinem Zeitpunkt in letzter Zeit eine Steam-Beta ausgeführt haben, laufen Sie immer Gefahr, dass Steam nicht funktioniert. Betaversionen sind schließlich weniger stabil als Vollversionen $0027stable$0027, was der Preis ist, den man zahlen muss, um mit den neuesten Funktionen zu spielen.

Wenn Sie sich also in dieser Situation befinden und Steam nicht startet, müssen Sie den Beta-Client deaktivieren, ohne zu Steam zu gehen. Gehen Sie dazu in den Paketordner im Steam-Verzeichnis (standardmäßig C:\Steampackage) und löschen Sie die Datei mit dem Namen "beta".

"SteamUI.dll konnte nicht geladen werden"

Eines der häufigsten Probleme bei Steam ist der gefürchtete Steamui.dll-Fehler, bei dem Steam die zum Öffnen erforderliche DLL-Datei nicht finden kann. Dafür gibt es einige Lösungsmöglichkeiten.

Indem Sie unseren obigen Ratschlag umkehren, können Sie Steam glauben machen, dass die aktuelle Version von Steam, die Sie verwenden, eine Betaversion ist. Gehen Sie dazu in Ihren Steam-Installationsordner (standardmäßig „C:Program FilesSteam“) und suchen Sie nach „Steam.exe“. Klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und dann auf Verknüpfung erstellen.

Websites zum Erstellen von Videos mit Fotos, Musik und ÜbergangseffektenWebsites zum Erstellen von Videos mit Fotos, Musik und Übergangseffekten

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Link, klicken Sie auf Eigenschaften, und fügen Sie dann im Feld Ziel -clientbeta client_candidate am Ende des Zielverzeichnisses hinzu. In meinem Fall lautet die gesamte Box also:

Verwenden Sie von nun an diese Verknüpfung, um Steam zu starten, und es wird Ihnen gut gehen.

Leeren Sie den App-Cache

Der „appcache“-Ordner in Ihrem Steam-Verzeichnis speichert verschiedene Daten über Ihre Steam-Apps und -Einstellungen. Im Wesentlichen merkt es sich jedes Mal, wenn Sie Steam öffnen, kleine Details, um sicherzustellen, dass die Dinge beim nächsten Mal etwas schneller laufen. Beim Caching kann jedoch etwas schief gehen. Es kann sich falsche Dinge "merken", was eine Ursache dafür sein kann, dass Steam nicht geöffnet wird.

Um dies zu beheben, versuchen Sie, den Ordner "appcache" zu löschen (keine Sorge, er wird beim nächsten Öffnen von Steam neu erstellt).

Gehen Sie zuerst in Ihr Steam-Verzeichnis (standardmäßig "C:Programme (x86)Steam"), kopieren Sie dann den Appcache-Ordner und fügen Sie ihn an einem sicheren Ort ein (nur für den Fall).

Sobald dies erledigt ist, können Sie den Ordner "appcache" im Steam-Verzeichnis löschen und dann versuchen, Steam erneut zu starten. Wenn das gut funktioniert, können Sie fortfahren und den ursprünglichen Appcache-Sicherungsordner löschen, da an seiner Stelle ein neuer fehlerfreier Ordner erstellt wurde.

Überprüfen Sie, ob der Steam-Server heruntergefahren ist

Wenn etwas schief geht, ist der Instinkt möglicherweise, sich die Haare zu raufen, sein Glück zu verfluchen und nach harten technischen Lösungen für das zu suchen, was man glaubt. es muss sein ein schreckliches und potenziell fatales Problem mit Ihrem PC.

TU es nicht. Das erste, was Sie tun müssen, ist zu überprüfen, ob die Steam-Server ausgefallen sind, was im Falle von Wartungsarbeiten oder einem Problem passieren kann, das einen Ausfall verursacht. Der beste Ort dafür, überall auf der Welt, ist steamstat.it die detaillierte Informationen über Serverauslastungen, aktive Server usw. liefert.

Gehen Sie zu dieser Seite und überprüfen Sie, ob Ihr regionaler Server Probleme hat. Wenn dies der Fall ist, müssen Sie möglicherweise warten. Wenn nicht, lesen Sie weiter.

Es passiert nichts, wenn ich versuche, Steam zu öffnen

Steam ist auf Ihrem PC in einige separate Prozesse aufgeteilt, was dazu beiträgt, dass es reibungslos und am Laufen bleibt. Wenn Sie versuchen, Steam zu öffnen, erhalten Sie manchmal einen kleinen Fehler, wenn der Prozess auf Ihrem PC beginnt, aber Steam wird nicht wirklich auf Ihrem Desktop oder im Benachrichtigungsbereich angezeigt. Sie versuchen, es erneut zu öffnen, aber buchstäblich nichts passiert.

Dies könnte daran liegen, dass der Steam-Prozess gestartet wurde, der Teil, der versucht, die Steam-Benutzeroberfläche anzuzeigen, jedoch nicht. Wenn Ihnen das passiert, drücken Sie Strg + Umschalt + Esc. Klicken Sie im Task-Manager unten links auf „Weitere Details“, wenn Sie es noch nicht ausgewählt haben, und scrollen Sie dann in der Prozessliste nach unten, bis Sie „Steam – Steam Bootstrapper, Kundenservice, WebHelper“ erreichen usw. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Steam-Prozesse, die Sie hier sehen, und klicken Sie auf "Task beenden".

Sobald keine Steam-Prozesse mehr geöffnet sind, versuchen Sie erneut, Steam zu öffnen, und es sollte funktionieren.

…Oder machen Sie den schnellen Neuinstallationstrick

Wenn alles andere fehlschlägt und Ihr Steam immer noch nicht geöffnet wird, gibt es eine schnelle Möglichkeit, es neu zu installieren, während alle Ihre Einstellungen und Spiele intakt bleiben. Löschen Sie im Steam-Installationsordner alles außer steam.exe, steamapps und Benutzerdaten . Doppelklicken Sie dann auf "Steam.exe" und lassen Sie es neu installieren (wenn Sie möchten, dass Ihr neuer Steam-Ordner woanders auf Ihrem PC installiert wird, können Sie Steam.exe, steamapps und Benutzerdaten vorher an einen anderen Ort verschieben).

Lassen Sie Steam sein Ding machen und installieren Sie es neu, und Sie werden wieder einsatzbereit sein, mit all Ihren wertvollen Steam-Spielen und Einstellungen, die noch vorhanden sind.

Dieser Artikel wurde erstmals im September 2017 veröffentlicht und im August 2019 aktualisiert, um neue Fixes aufzunehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up