So verwenden Sie FTP über die Linux-Befehlszeile

Mit dem File Transfer Protocol (FTP)-Programm können Sie Dateien über das Internet oder LAN von einem Computer auf einen anderen übertragen. Es ist in Linux-Betriebssysteme integriert. Es basiert auf der Client-Server-Architektur. Im Allgemeinen ermöglicht Ihnen der Befehl die Interaktion mit Dateien auf einem Remote-Server. Damit können Sie Dateien kopieren, umbenennen, löschen und vieles mehr!

Index

    Stellen Sie mit FTP eine Verbindung zu einem Remote-Server her

    Die Befehlszeile zum Herstellen einer Verbindung zu einem FTP-Server lautet:

    ftp www.xyz.com

    Wenn Sie beispielsweise eine Verbindung zu "www.cornell.edu" herstellen möchten, verwenden Sie die folgende Befehlszeile:

    ftp www.cornell.edu

    Melden Sie sich nach dem Anmelden an

    Sobald Sie mit dem Server verbunden sind, müssen Sie sich anmelden. Wenn Sie einen privaten Server verwenden, müssen Sie einen Benutzernamen und ein Kennwort von Ihrem Administrator erhalten. Ohne das können Sie sich nicht damit verbinden. Wenn Sie versuchen, eine Verbindung zu einem öffentlichen Server herzustellen, können Sie sich in den meisten Fällen mit Ihrem Benutzernamen als "anonym" und Ihrer E-Mail-ID als Passwort anmelden. Einige öffentliche Server ermöglichen Ihnen den Zugriff darauf, wenn Sie "ftp" als Benutzernamen und Passwort verwenden. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, wenn Sie dazu aufgefordert werden. Bei erfolgreicher Anmeldung erscheint (in den meisten Fällen) folgende Meldung:

    ftp>

    Der Server sollte Sie auch darüber informieren, dass Sie ein entferntes UNIX-System verwenden und dass der Binärmodus zum Übertragen von Dateien verwendet wird. Der Binärmodus wird verwendet, um alle Nicht-Textdateien wie Bilder, ausführbare Dateien und ZIP-Dateien herunterzuladen. Wenn Sie Textdateien herunterladen möchten, können Sie in den ASCII-Modus wechseln. Geben Sie dazu folgenden Befehl ein:

    ftp> ascii

    Um zurück zur Binärdatei zu wechseln, verwenden Sie den folgenden Befehl:

    ftp> binary

    Verwenden von FTP-bezogenen Befehlen nach der Anmeldung

    Nachdem Sie nun beim Server angemeldet sind, können Sie FTP-Befehle verwenden. Diese Befehle sind für verschiedene Server unterschiedlich. Um eine Liste aller auf dem aktuellen Server verfügbaren Befehle anzuzeigen, geben Sie die folgende Befehlszeile ein:

    ftp> help

    Um alle Dateien und Unterverzeichnisse anzuzeigen, die sich derzeit in dem Verzeichnis befinden, das Sie aufgerufen haben, verwenden Sie den folgenden Befehl:

    ftp> ls

    Auf öffentlichen Servern müssen Sie zum Pub-Verzeichnis navigieren. Hier werden wahrscheinlich die gesuchten Dateien gespeichert. Wie greifen Sie also auf das Pub-Verzeichnis zu? Verwenden Sie den cd-Befehl wie folgt:

    ftp> cd pub

    Dadurch gelangen Sie zum Pub-Verzeichnis. Sobald Sie hier sind, können Sie den Befehl ls erneut verwenden, um alle Dateien dort anzuzeigen. Angenommen, wir möchten ein Bild herunterladen: Wasserfall.jpg. Wie machst du das? Verwenden Sie diesen Befehl:

    ftp> get waterfall.jpg

    Die Datei wird in das lokale Verzeichnis auf Ihrem Computer heruntergeladen. Wenn sich auf Ihrem Computer eine Datei mit demselben Namen befindet, wird diese überschrieben. Um dies zu verhindern, können Sie die heruntergeladene Datei wie folgt umbenennen:

    ftp> get waterfall.jpg newwaterfall.jpg

    So verwenden Sie FTP über die Linux-Befehlszeile

    Dadurch werden Namenskonflikte vermieden. Was ist, wenn ich mehr Dateien erhalten möchte? Dazu können Sie den Befehl "mget" verwenden (Dateinamen müssen durch ein Leerzeichen "" ") getrennt werden.

    ftp> mget waterfall.jpg river.jpg lake.jpg

    So verwenden Sie FTP über die Linux-Befehlszeile

    Was ist, wenn ich eine Datei auf den Remote-Server hochladen möchte? Beachten Sie, dass Sie auf dem Remoteserver Schreibberechtigungen benötigen. Wenn Sie sie noch nicht haben, müssen Sie sie bei Ihrem Systemadministrator anfordern. So können Sie den Befehl put verwenden:

    ftp> ponga su archivo.jpg

    Was ist, wenn ich mehrere Dateien hochladen möchte? Verwenden Sie den Befehl "mput", der mit dem Befehl "mget" identisch ist.

    ftp> mput yourfile1.jpg yourfile2.jpg yourfile3.jpg

    Verzeichniseinstellungen

    Woher wissen Sie, in welches Verzeichnis die Dateien heruntergeladen werden? Verwenden Sie den Befehl "lpwd" wie folgt:

    ftp> lpwd

    Dies zeigt Ihnen das Verzeichnis, in das die Dateien kopiert werden. Um das Verzeichnis zu ändern, geben Sie nach dem Befehl lcd einen Verzeichnispfad ein:

    ftp> lcd path1>path2>path3

    Dies sind die wichtigsten Befehle, die Sie als grundlegender Benutzer kennen müssen. Wenn Sie nach fortgeschritteneren Befehlen suchen, können Sie die offizielle Linux-Website besuchen: http://www.linux.org/ . Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen mit FTP unter Linux mit!

    Bildnachweis: Mohaton auf Wikimedia , RRZEicons auf Wikimedia

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Go up

    Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis beim Surfen auf der Website zu bieten. Lesen Sie mehr über Cookies