So reduzieren Sie Lüftergeräusche auf Ihrem PC

Wenn Sie das Lüftergeräusch Ihres PCs reduzieren möchten, lesen Sie diese speziellen Hardware- und Softwaretipps weiter unten, um Tipps für einen leiseren PC zu erhalten.

Index

    Holen Sie sich geräuscharme Lüfter

    So reduzieren Sie das Lüftergeräusch auf Ihrem PCI Wenn Sie das Lüftergeräusch auf Ihrem PC reduzieren möchten, lesen Sie diese speziellen Hardware- und Softwaretipps hier, um Tipps für einen leiseren PC zu erhalten.

    Der Zweck eines Ventilators besteht darin, Luft zu verdrängen, und sich bewegende Luft macht Geräusche. Auch wirtschaftliche Bastler können dieses grundlegende Ziel erreichen, aber sie tun es ineffizient. Je billiger der Lüfter, desto lauter wird er normalerweise.

    Teurere Lüfter können besser gestaltet werden, mit Profilen, die unnötigen Luftstrom und mechanische Geräusche reduzieren. Sie benötigen außerdem Lüfter, die Pulsweitenmodulation oder PWM unterstützen. Mit dieser Funktion kann der Lüfter mit einer niedrigeren Geschwindigkeit als der maximalen Geschwindigkeit laufen, wodurch weniger Lärm entsteht und so langsam wie möglich läuft, um die erforderliche Kühlung zu erzeugen.

    Fans mögen es Die Noiseblocker-Linie von Blacknoise verwendet speziell entwickelte Gummitüllen für die Montage am Gehäuse, um die Vibration der mechanischen Komponenten des Lüfters gegen das Metall des Gehäuses zu reduzieren. Andere gute Optionen sind Nexus 120 , das Antec TrueQuiet-Linie (mit sportlichen LED-Optionen) und die Sense Splitstream .

    Rüsten Sie Ihren CPU-Kühler auf

    So reduzieren Sie das Lüftergeräusch auf Ihrem PCI Wenn Sie das Lüftergeräusch auf Ihrem PC reduzieren möchten, lesen Sie diese speziellen Hardware- und Softwaretipps hier, um Tipps für einen leiseren PC zu erhalten.

    Fans sind in Ihrem Fall nur die halbe Miete. Sie müssen auch den Lüfter des PCs stummschalten, der normalerweise der lauteste Lüfter des Computers ist. Wenn Sie den serienmäßigen Kühler verwenden, der mit Ihrem PC geliefert wurde, empfehlen wir Ihnen, ihn sofort zu ersetzen. Installieren Sie stattdessen den größten Kühlkörper, den Ihr Gehäuse unterstützen kann.

    Ein Kühlkörper leitet die Wärme mit großen leitfähigen Metallplatten vom Prozessor ab. Diese Wärme wird von den kühleren CPU-Lüftern und den Gehäuselüftern abgeführt. Stellen Sie sicher, dass Sie eine hochwertige Wärmeleitpaste verwenden, die die Wärme so effizient wie möglich von der CPU auf den Kühlkörper übertragen kann.

    Kühlkörper wie Kotetsu-Sense Sie können als passive Kühler fungieren oder Benutzer können Lüfter anschließen, um die Kühlleistung zu verbessern. Wasserkühler wie z NZXT Kraken X61 Sie sind auch eine großartige Option, aber denken Sie daran, dass ein Wasserkühler immer noch Lüfter verwendet, um die Wärme vom Kühler abzuleiten.

    Den Weg frei räumen

    So reduzieren Sie das Lüftergeräusch auf Ihrem PCI Wenn Sie das Lüftergeräusch auf Ihrem PC reduzieren möchten, lesen Sie diese speziellen Hardware- und Softwaretipps hier, um Tipps für einen leiseren PC zu erhalten.

    Während das Lüfterdesign den größten Einfluss auf die Geräuschentwicklung hat, kann die Verwendung des richtigen Gehäuses diese Wirkung unterstützen oder behindern. Wenn ein Gehäuse einen schlechten Luftstrom hat, müssen seine Lüfter stärker blasen, um die PC-Komponenten zu kühlen.

    Das bedeutet mehr Lärm, auch bei leisen Lüftern. Stellen Sie sicher, dass Ihre Aktentasche genügend Platz hat, damit die Luft um sie herum zirkulieren kann. Ein dichtes Gehäuse ist schwieriger effektiv zu kühlen, und das Einblasen von Luft auf gut verpackte Komponenten erzeugt geräuschverursachende Turbulenzen.

    Sie benötigen einen freien Weg, damit sich der Luftstrom bewegen kann. In den meisten modernen Designs muss Ihre Aktentasche frische Luft von der Vorderseite des Autos anziehen und dann die heiße Luft von der Rückseite abführen. Sie können das Diagramm oben sehen, um zu sehen, wie dieses Setup in den meisten Fällen aussieht. Wenn möglich, vermeiden Sie es, den Eingang mit einer Festplatte zu blockieren, die laute Turbulenzen verursachen und eine Menge Hitze erzeugen kann.

    Verwenden Sie eine stille Hülle

    Wenn Sie auf der Suche nach Sicherheit sind, benötigen Sie ein Gehäuse, das speziell für einen leisen Betrieb entwickelt wurde. Dies ist nicht dasselbe wie bei einem Gaming-PC-Gehäuse, das oft diametral entgegengesetzte Eigenschaften zum Silent-Computing aufweist. Ein leises PC-Gehäuse bietet unbegrenzte Belüftungsöffnungen und einen guten Luftstrom im Inneren des Gehäuses.

    Dazu gehören auch eine Schalldämmung zur Reduzierung hörbarer Komponentengeräusche und ein vibrationsbeständiges Gehäuse. Gaming-Gehäuse mit Fokus auf Ästhetik und oben und seitlich angebrachten Lüftern bieten keine dieser Funktionen. Fälle wie Fraktales Design $ 0027s Definiere R5 Sie sind für einen leisen Betrieb mit einer Full-Size-GPU und viel Platz für Erweiterungen ausgelegt.

    Passe deine Fans an

    Wenn Sie die Hardware-Situation auf Ihrem Computer gelöst haben, können wir beginnen, die Hardware mit Software-Optionen zu unterstützen. Wir müssen eine Tracking-Software installieren, um die Geschwindigkeit unserer Lüfter zu verfolgen. Die kostenlose SoftwareSpeedFan ist die beliebteste Option in der Community und Sie können Lüfterkurven anzeigen und bearbeiten.

    Idealerweise möchten Sie, dass sich Ihre Lüfter so langsam wie möglich drehen, um eine Überhitzung zu vermeiden. Dies erfordert Experimentieren und Sie müssen Kurven erstellen, die auf Ihren Fall, Ihre Komponenten und Ihre Arbeitslasten zugeschnitten sind.

    Halten Sie den Staub unten

    So reduzieren Sie das Lüftergeräusch auf Ihrem PCI Wenn Sie das Lüftergeräusch auf Ihrem PC reduzieren möchten, lesen Sie diese speziellen Hardware- und Softwaretipps hier, um Tipps für einen leiseren PC zu erhalten.

    Staub ist der lauteste Teil alter, schlecht gewarteter Geräte. Es sammelt sich um Lüfter und andere Komponenten, verhindert effiziente Flugreisen und verschwendet Kühlleistung. Wenn Sie Ihren PC leise halten oder einen alten PC aufrüsten möchten, müssen Sie ihn so staubfrei wie möglich halten. Das bedeutet, den bereits angesammelten Staub mit Druckluft und einem Mikrostaubsauger zu reinigen. Wenn Sie eine extrem staubige Umgebung haben, achten Sie auf Staubfilter, aber beachten Sie, dass diese die Geräuschentwicklung erhöhen können, indem sie die Belüftung des Gehäuses einschränken.

    Fazit

    Wer seinen PC beruhigen möchte, muss in hochwertige Lüfter investieren. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Luftstrom nicht zu stark eingeschränkt wird und besorgen Sie sich einen guten CPU-Kühler, um den Geräuschpegel niedrig zu halten. Wenn Sie mehr über leise und leise Verarbeitung erfahren möchten, besuchen Sie SilentPCReview.com für ausführliche Artikel und Produktempfehlungen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Go up