Kategorien
Linux

So erhöhen Sie die Größe der virtuellen Festplatte in Virtualbox

Wenn Sie zum ersten Mal eine virtuelle Maschine in Ihrer Virtualbox erstellen, werden Sie immer aufgefordert, eine neue virtuelle Festplatte zu erstellen. Beim Erstellen der Festplatte entscheiden sich die meisten Benutzer für den Standardspeicherplatz (20 GB). Wenn Sie es jedoch so oft verwenden wie ich, werden Sie feststellen, dass die 20 GB Speicherplatz sehr schnell voll sind. Wenn Sie die Größe der virtuellen Festplatte erhöhen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

Wenn Sie einen Linux-Host verwenden, öffnen Sie das Terminal. Öffnen Sie unter Windows die Befehlszeile. Geben Sie Folgendes ein:

VBoxHandle Änderung der Datei / path / to / vdi – Größe ändern x

Das “x” im Befehl gibt den Speicherplatz (in Megabyte) an, dessen Größe Sie ändern möchten. Wenn Sie beispielsweise die Größe von 20 GB auf 30 GB ändern möchten, lautet der Befehl:

VBoxManage modifyhd windows7.vdi –resize 30000

Drücke Enter. Sie sollten den Fortschrittsbalken sehen. Wenn 100% erreicht sind, ist die Größenänderung abgeschlossen.

So erhöhen Sie die Größe der virtuellen Festplatte in Virtualbox - 1

Der nächste Schritt besteht darin, das entsprechende Betriebssystem dazu zu bringen, den erhöhten Speicherplatz zu erkennen.

Für Windows Guest

Auf Ihrem Virtualbox-Bildschirm sollten Sie sehen können, dass die virtuelle Größe zugenommen hat. Wenn Sie jedoch das Betriebssystem ausführen, wird weiterhin die Größe der alten Partition angezeigt.

Klicken Sie unter Ihrem Windows-Betriebssystem auf Start und geben Sie “Partition” in die Suchleiste ein. In Windows 8 können Sie mit dem Symbol “Suchen” in der Seitenleiste suchen, müssen jedoch die Option “Einstellungen” auswählen.

So erhöhen Sie die Größe der virtuellen Festplatte in Virtualbox - 2

Wählen Sie die Option zum Erstellen und Formatieren von Festplattenpartitionen. “”

Auf dem angezeigten Bildschirm sollte rechts von der aktiven Partition eine neue, leere, nicht zugewiesene Partition angezeigt werden.

So erhöhen Sie die Größe der virtuellen Festplatte in Virtualbox - 3

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die aktive Partition und wählen Sie “Volume erweitern”.

So erhöhen Sie die Größe der virtuellen Festplatte in Virtualbox - 4

Klicken Sie auf Weiter.

So erhöhen Sie die Größe der virtuellen Festplatte in Virtualbox - 5

Das ist alles. Im Windows Explorer sollten Sie überprüfen können, ob die Festplatte größer geworden ist.

So erhöhen Sie die Größe der virtuellen Festplatte in Virtualbox - 6

Für Linux-Gäste

Abhängig von Ihrer schwierigen Laufwerkskonfiguration kann das Erweitern der aktiven Partition eine schwierige (oder einfache) Aufgabe sein. Wenn Sie nur zusätzlichen Speicherplatz zum Speichern Ihrer Dateien hinzufügen möchten, ist es einfacher, den neu erstellten Speicherplatz zu formatieren und als externe Partition in Ubuntu darauf zuzugreifen.

Starten Sie die virtuelle Linux-Maschine. Installieren Sie die Score-Editor-Anwendung.

 sudo apt-get install gparted

Führen Sie GParted aus. Sie sollten eine nicht zugewiesene Partition sehen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die nicht zugewiesene Partition und wählen Sie “Neu”.

So erhöhen Sie die Größe der virtuellen Festplatte in Virtualbox - 7

Für das Dateisystem habe ich “FAT32” gewählt, da es laut Windows von Linux gut unterstützt wird. Sie können auch ext2 / 3/4 wählen. Klicken Sie auf OK.

So erhöhen Sie die Größe der virtuellen Festplatte in Virtualbox - 8

Klicken Sie oben auf die Schaltfläche “Überprüfen”, um die Änderungen zu übernehmen.

Anschließend können Sie Ihren Dateimanager öffnen und die neu erstellte Partition bereitstellen.

So erhöhen Sie die Größe der virtuellen Festplatte in Virtualbox - 9

Hier. Sie können die externe Partition verwenden, um Ihre Daten jetzt zu speichern.

Wenn Sie stattdessen Ihre VM verkleinern möchten, finden Sie hier das Tutorial.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.