So aktualisieren Sie die Modem-Firmware, um die Geschwindigkeit zu verbessern

Bei Verbindungsproblemen versuchen wir die Firmware des Netzwerkmodems zu aktualisieren

Das Modem stellt eine Internetverbindung zu allen Geräten in Ihrem Netzwerk her und erledigt seine Aufgabe lautlos und effizient. Leider spüren wir die Anwesenheit des Modems nur, wenn es ein Problem mit der Verbindung gibt, z. B. langsames Internet oder WLAN, das nicht alle Teile des Hauses erreichen kann.

Viele Leute denken, dass der einzige Weg, das Problem zu lösen, darin besteht, ein neues Modem zu kaufen; Bevor wir diese Kosten machen, nehmen wir uns einfach ein paar Minuten unserer Zeit und prüfen, ob es möglich ist Installieren Sie ein Modem-Firmware-Update.

In der folgenden Anleitung zeigen wir es Ihnen im Detail So aktualisieren Sie die Modem-Firmware, damit wir versuchen können, Probleme mit der WLAN-Abdeckung zu beheben und die Geschwindigkeit und Stabilität unserer Internetverbindung allgemein zu verbessern.


LESEN SIE AUCH: So aktivieren Sie den WLAN-Router: Alles zu tun

Wie jedes andere Computergerät verfügt das Modem über ein Betriebssystem (Firmware genannt), das bei Bedarf auf eine aktualisierte Version aktualisiert werden kann und in der Lage ist, Probleme zu beheben, auf die Sie in den meisten Fällen gestoßen sind.

Wenn das offizielle Update nicht ausreicht, können wir auch zumInstallation einer benutzerdefinierten Firmware, eine Art benutzerdefiniertes ROM im Android-Stil, mit dem Sie neue Modemfunktionen freischalten und die Geschwindigkeit von Wi-Fi und Internetverbindung verbessern können.

Index

    Aktualisieren Sie das TIM-Modem

    Wenn wir das leihweise angebotene Modem für die Verwendung mit TIM verwenden, können wir die Firmware aktualisieren, indem wir einen beliebigen Webbrowser öffnen (von einem mit Wi-Fi verbundenen Gerät oder über ein Kabel zum Modem selbst. - sogar), indem wir in die Adressleiste tippen http: // Modemtelecom, http: // alicegate, 192.168.1.1 Woher 192.168.0.1 und Eingabe der Zugangsdaten des Modems (normalerweise admin-admin, es sei denn, sie wurden beim ersten Start geändert oder neue werden im Modem bereitgestellt).

    Sobald wir Zugriff auf das Modem-Bedienfeld haben, drücken wir das zahnradförmige Menü, wir drücken den Punkt Brücke und wir lesen die aktuell installierte Version, die dem Artikel entspricht Eine Softwareversion.

    Wenn es ein Update gibt, wird es in diesem Bildschirm vorgeschlagen; Wenn kein Update-Bildschirm angezeigt wird, öffnen wir das Menü Hilfe, gehen wir zum Abschnitt das Internet, entscheiden wir uns für die Durchführung der Diagnose und geben an, dass wir Browserprobleme haben, damit wir (falls erforderlich) Aktualisierungen vornehmen können.

    Beachten Sie, dass, wenn wir das neue TIM HUB-Modem oder eines der Glasfasermodems der neuesten Generation haben, es ist nicht erforderlich, ein Verfahren zu befolgen: Das Firmware-Update wird von den Technikern von TIM aus der Ferne verwaltet, sodass wir nichts unternehmen müssen, um es zu erzwingen, denn wenn es veröffentlicht wird, wird es nachts automatisch installiert.

    Aktualisieren Sie das Vodafone-Modem

    Bei Vodafone ist die Situation sehr ähnlich wie bei der neuesten Modemgeneration von TIM: de Vom Vodafone-Sender es gibt keine Funktion um das Update zu erzwingen, da alle Firmware-Versionen werden remote verwaltet.

    Wenn wir ein Vodafone-Modem haben, müssen wir es nur nachts eingeschaltet lassen, damit die entfernte Vodafone-Anlageautomatisches Update, sobald eine neue Firmware für die Vodafone-Station (oder neuere Modelle) veröffentlicht wird).

    Aktualisieren Sie das WindTre-Modem

    WindTre bietet allen seinen Benutzern ein neues Modem namens WINDTRE-Modem. Dieses Modem unterstützt automatische Firmware-Updates, aber wir können auch manuell nach Updates suchen, indem wir einen beliebigen Webbrowser öffnen und eingeben 192.168.1.1 und, einmal in der Systemsteuerung, einfach das Menü rechts erweitern und uns auf den Weg bringen Wartung -> Firmware-Update um nach neuen Updates zu suchen.

    Wenn Updates vorhanden sind, startet das System den Download und fragt uns, wann das Update erfolgen soll; Der Einfachheit halber empfehlen wir Ihnen, es immer nachts zu planen, da die Internetverbindung und das Wi-Fi-Netzwerk während des Vorgangs nicht verfügbar sind.

    Aktualisieren Sie das Fastweb-Modem

    Für den Fastweb-Betreiber stehen zwei verschiedene Modemmodelle zur Verfügung: das Fastgate und das NeXXt Fastweb, beide ausgestattet mit automatisches Remote-Update-System (die Ausgänge werden automatisch von Fastweb verwaltet, das sie normalerweise nachts freigibt).

    Wenn Sie befürchten, dass das Firmware-Update nicht automatisch durchgeführt wurde, können Sie versuchen, es zu erzwingen, indem Sie einen Webbrowser öffnen (immer von einem mit dem Modem verbundenen PC) und eingeben 192.168.1.254, können Sie daher die Zugangsdaten des Modems eingeben und auf seine Systemsteuerung zugreifen.

    Drücken Sie im Bedienfeld auf das Menü Information und prüfen Sie, ob eine Schaltfläche zum Aktualisieren der Firmware vorhanden ist. Wenn das Update bereits durchgeführt wurde, empfiehlt es sich, die Taste . zu drücken Neu starten um den Vorgang abzuschließen und von der neuen Firmware zu profitieren.

    Aktualisieren Sie ein anderes Modem

    Viele Benutzer haben sich für a . entschieden Fremdmodem für Internetverbindung. In diesem Szenario haben wir mit ziemlicher Sicherheit einen dedizierten Bildschirm zum Suchen und Installieren von Firmware-Updates, sodass wir die Geschwindigkeit jedes Modems verbessern können, ohne zu viel herumfummeln zu müssen.

    Wenn wir ein Fritz-Modell verwenden! Box als Heimmodem können wir aktualisieren, indem wir einen Webbrowser auf einem damit verbundenen PC öffnen und in die Adressleiste eingeben http://fritz.box. Auf dem Startbildschirm geben wir die Login-Daten ein, wir warten auf das Erscheinen des Control Panels, also gehen wir den Weg System -> Aktualisieren, damit Sie die Suchen Sie nach einem neuen FRITZ-Betriebssystem!.

    Wenn wir stattdessen ein TP-Link-Modem als Heimmodem gewählt haben, können wir die Firmware aktualisieren, indem wir einen Webbrowser auf einem angeschlossenen PC öffnen und eingeben 192.168.1.1 in die Adressleiste und geben Sie die Zugangsdaten ein. Sobald wir im System sind, drücken wir das Menü Fortschrittlich, wir öffnen das Systemtools-Menü dann öffnen wir das Menü Firmware Update, damit Sie die Taste drücken können Zum Aktualisieren ankreuzen.

    So installieren Sie benutzerdefinierte Firmware

    Wenn unser Router keine Firmware-Updates hat oder die Firmware nicht auf dem neuesten Stand ist, können wir die Route von alternative Firmware, auf Open-Source-Code entwickelt und nach einem bestimmten Verfahren installierbar. Die besten Firmwares, die wir ausprobieren können, sind:

    Wenn unser Modem in der Liste der von diesen Systemen unterstützten Modelle enthalten ist, befolgen wir das auf der Seite beschriebene genaue Verfahren, um in der Lage zu sein, Profitieren Sie von neuen Funktionen und erhöhter WLAN-Abdeckung. Zu diesem Thema haben wir auch eine Anleitung geschrieben für DD-WRT als Router-Firmware installieren.

    Abschluss

    Wenn unser Modem eine Krise hat oder es nicht gut verträgt, können wir immer den Weg zum Firmware-Update versuchen, auch wenn jetzt alle Modems auf dem Markt über ein automatisches Update-System verfügen, das es dem Betreiber ermöglicht, Updates so schnell wie möglich selbst durchzuführen freigegeben. Wenn wir Fremdmodems haben, können wir das Update manuell prüfen und (ggf.) sofort installieren, um sofort zu prüfen, ob es Verbesserungen gibt.

    Wenn wir nicht wissen, welches Modem für Glasfaser verwendet werden soll, sind wir auf die diskreten eingegangen, indem wir über die Beste Router für Glasfaser Und So verwenden Sie das FRITZ-Modem! Box in einem FTTH-Glasfasernetz.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Go up

    Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis beim Surfen auf der Website zu bieten. Lesen Sie mehr über Cookies