Effiziente Verwaltung von Startobjekten in Windows mit Autorun Organizer

Unter Windows werden die meisten der von Ihnen installierten Programme zu den Startelementen hinzugefügt, damit sie bei jedem Einschalten Ihres Computers automatisch gestartet werden können. Oft sind die meisten dieser Elemente unnötig und führen dazu, dass das System langsam bootet oder es kann sogar zu einem zufälligen Einfrieren kommen. Neben dem standardmäßigen (und versteckten) Windows-Tool zum Verwalten von Startelementen ermöglicht Ihnen Autorun Organizer, alle Windows-Startzeiten auf einfachste Weise effektiv zu verwalten.

Index

    Verwalten Sie Startobjekte mit dem Autorun Organizer

    Kann herunterladen Auto-Run-Organizer von seiner offiziellen Website und installieren Sie es wie jede andere Windows-Software. Das Tolle am Autorun-Organizer ist, dass er nicht mit beschissenen Paketen geliefert wird.

    Führen Sie die Anwendung nach der Installation aus. Die Benutzeroberfläche ist minimal und zeigt nur einige der wichtigen Informationen wie alle Startanwendungen, aktuelle Systemladezeiten usw.

    Mit Autorun Organizer können Sie eine Startanwendung vorübergehend deaktivieren oder vollständig aus der Startliste entfernen. Um ein Startobjekt vorübergehend zu deaktivieren, wählen Sie einfach die Anwendung oder den Registrierungseintrag aus und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Vorübergehend deaktivieren". Diese Aktion deaktiviert das Startelement, bis Sie die Option deaktivieren.

    Um ein Startobjekt zu entfernen, wählen Sie die Anwendung aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Entfernen". Durch diese Aktion wird der Start der Anwendung beim Starten von Windows dauerhaft deaktiviert.

    Wenn Sie eine Anwendung zur Startliste hinzufügen müssen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Hinzufügen", suchen Sie die Anwendung und klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um die Änderungen zu speichern.

    Neben der vollständigen Deaktivierung von Startanwendungen können Sie den Start verzögern, damit die Software nach dem eigentlichen Systemstart weiterläuft, ohne unter langsamen Startzeiten zu leiden. Um eine Anwendung zu verzögern, wählen Sie die Anwendung mit dem Uhrsymbol daneben aus und klicken Sie auf die Schaltfläche "Laden um 30 Sekunden verzögern".

    Wenn Sie eine benutzerdefinierte Verzögerungszeit konfigurieren möchten, wählen Sie im Dropdown-Menü die Option "Upload verzögern für".

    Die vorherige Aktion öffnet das Fenster "Laden verzögern". Geben Sie die Zeit in Sekunden ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um die Änderungen zu speichern. Zum Beispiel habe ich die Verzögerungszeit auf 120 Sekunden geändert.

    Nachdem Sie die Verzögerungslast angepasst haben, können Sie die Änderungen im Hauptfenster sehen.

    Wenn Sie Startup-Elemente in großen Mengen ändern möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche "Bulk Change Items", wählen Sie die zu ändernden Startup-Elemente aus und wählen Sie die entsprechende Aktion aus dem Dropdown-Menü aus. Es ist so einfach, Startobjekte in großen Mengen mit Autorun Organizer zu bearbeiten.

    Autorun Organizer kann auch Optimierungsvorschläge für Startobjekte basierend auf von anderen Benutzern gesammelten Daten bereitstellen. Um Hinweise zu erhalten, klicken Sie unten im Fenster auf die Schaltfläche "Anzeigen". Diese Aktion sendet Ihre Startobjektliste an den Cloud-Server. Sie können sehen, welche Daten gesendet werden, indem Sie auf den Link "Launcher-Anwendungsdaten" klicken.

    Nachdem der Autorun Organizer die Analyse abgeschlossen hat, klicken Sie auf die Schaltfläche "Details anzeigen", um die Optimierungsvorschläge anzuzeigen.

    Die vorherige Aktion öffnet das Fenster "Systemstartoptimierung". Wenn Ihnen die vorgeschlagenen Änderungen gefallen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Optimieren", um die Änderungen zu übernehmen. Wenn Sie vorgeschlagene Änderungen entfernen möchten, klicken Sie auf den kleinen "X"-Link neben dem Vorschlag.

    Nachdem die Änderungen übernommen wurden, erhalten Sie einen Bestätigungsdialog, der Sie darüber informiert.

    Fazit

    Wie Sie sehen, ist Autorun Organizer kompakt und einfach. Es tut genau das, was auf der Verpackung steht und hat keine unnötigen Funktionen oder ausgefallenen Einstellungen. Wenn Sie viele Startanwendungen haben, die Ihr System verlangsamen, probieren Sie dieses praktische Dienstprogramm aus und Sie werden nicht enttäuscht sein. Immerhin ist es eine kostenlose App.

    Wir hoffen, dass dies hilft und kommentieren Sie unten, indem Sie Ihre Gedanken und Erfahrungen zu diesem kostenlosen Windows-Startplaner teilen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Go up

    Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis beim Surfen auf der Website zu bieten. Lesen Sie mehr über Cookies