Erstellen sie multiple choice fragen und quiz in google forms

Index
  1. Schritt 1: Erstellen Sie ein neues Formular
  2. Schritt 2: Fügen Sie Fragen hinzu
  3. Schritt 3: Verzweigungslogik hinzufügen
  4. Schritt 4: Abschnitte hinzufügen
  5. Schritt 5: Vollständig zurücksetzen und Starten des Quizzes
  6. Schritt 6: Weitere Optionen zur Fragengestaltung
  7. Fazit

Google Forms ist ein kostenloses Tool, das von vielen genutzt wird, um Umfragen, Feedbackformulare und sogar Tests zu erstellen. Eine der beliebtesten Funktionen von Google Forms ist die Möglichkeit, Multiple-Choice-Fragen und Quizzes zu erstellen. In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie diese Funktion nutzen und wie Sie Ihre Fragen mit Verzweigungslogik noch intelligenter gestalten können.

Schritt 1: Erstellen Sie ein neues Formular

Um Multiple-Choice-Fragen und Quizzes in Google Forms zu erstellen, müssen Sie zunächst ein neues Formular erstellen. Melden Sie sich dazu bei Ihrem Google-Konto an und öffnen Sie Google Forms. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neues Formular erstellen", um ein neues Formular zu erstellen.

Schritt 2: Fügen Sie Fragen hinzu

Sobald Sie ein neues Formular erstellt haben, können Sie beginnen, Fragen hinzuzufügen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Frage hinzufügen", um eine neue Frage zu erstellen. Sie können aus verschiedenen Fragetypen wählen, darunter Multiple-Choice-Fragen, Textfragen, Skala-Fragen und vieles mehr.

Für Multiple-Choice-Fragen können Sie die Antwortoptionen hinzufügen, indem Sie auf die Schaltfläche "Option hinzufügen" klicken. Sie können auch eine Option als "korrekte Antwort" markieren, indem Sie auf das Kästchen neben der Option klicken.

Schritt 3: Verzweigungslogik hinzufügen

Die Verzweigungslogik ist eine leistungsstarke Funktion von Google Forms, mit der Sie den Befragten basierend auf ihren Antworten auf bestimmte Fragen leiten können. Nehmen wir an, Sie erstellen ein Quiz und möchten, dass die Befragten zu verschiedenen Fragen geleitet werden, basierend auf ihren Antworten auf vorherige Fragen. Hier kommt die Verzweigungslogik ins Spiel.

Um eine Verzweigungslogik hinzuzufügen, klicken Sie auf die Schaltfläche "Verzweigen", die sich am unteren Ende der Frage befindet. Sie können dann auswählen, welche Frage als nächstes angezeigt werden soll, basierend auf der Antwort des Befragten.

Schritt 4: Abschnitte hinzufügen

Sie können auch Abschnitte zu Ihrem Formular hinzufügen, um Ihre Fragen in thematische Gruppen zu unterteilen. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Abschnitt hinzufügen", um einen neuen Abschnitt zu erstellen. Sie können dann Fragen zu diesem Abschnitt hinzufügen und Verzweigungslogik verwenden, um den Befragten zu verschiedenen Abschnitten zu führen.

Schritt 5: Vollständig zurücksetzen und Starten des Quizzes

Wenn Sie ein Quiz erstellen, möchten Sie möglicherweise, dass der Befragte das Quiz erneut starten kann, nachdem er es abgeschlossen hat. Um dies zu ermöglichen, können Sie die Option "Vollständig zurücksetzen" aktivieren. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche "Einstellungen" und aktivieren Sie die Option "Vollständig zurücksetzen".

Um das Quiz zu starten, klicken Sie auf die Schaltfläche "Quiz starten". Der Befragte wird dann durch die Fragen geleitet, die Sie erstellt haben, und kann sofort Antworten geben.

Schritt 6: Weitere Optionen zur Fragengestaltung

Google Forms bietet noch viele weitere Optionen zur Gestaltung Ihrer Fragen. Sie können beispielsweise Hinweise zu Ihren Fragen hinzufügen, um dem Befragten bei der Beantwortung zu helfen. Sie können auch die Anzahl der insgesamt übersprungenen Fragen begrenzen oder verhindern, dass der Befragte verzweigt, wenn er eine bestimmte Antwort gibt.

Fazit

Das Erstellen von Multiple-Choice-Fragen und Quizzes in Google Forms ist einfach und schnell. Mit der Verzweigungslogik können Sie Ihre Fragen noch intelligenter gestalten und den Befragten basierend auf ihren Antworten zu verschiedenen Fragen führen. Wenn Sie Feedback zu Ihrem Formular benötigen, können Sie die Option "Formular Feedback" global hinzufügen, um sicherzustellen, dass Ihre Befragten Ihnen mitteilen können, ob die Information hilfreich war oder nicht. Die Option "Hilfreich vielen" kann auch dabei helfen, Feedback zu fördern. Probieren Sie es aus und erstellen Sie noch heute ein Quiz in Google Forms!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Go up