9 kleine Verbesserungen, um große Verbesserungen in Windows 10 zu erzielen

Windows 10 bietet viele Funktionen, die Ihre Produktivität steigern. Mit diesen kleinen Tipps und Tricks können Sie jedoch einige kleinere, aber nützliche Verbesserungen vornehmen, um Ihre Produktivität zu steigern oder Windows erheblich zu vereinfachen. Im Folgenden finden Sie einige Verbesserungen an Windows 10, die Sie unbedingt ausprobieren sollten.

Index

    1. Aktivieren Sie den Schnellstart

    Windows 10 startet ziemlich schnell und in Kombination mit der SSD ist es sogar noch schneller. Tatsächlich startet mein System in weniger als fünfzehn Sekunden. Wenn Sie möchten, können Sie dies noch schneller tun, indem Sie die Option "Schnellstart" aktivieren.

    Um den Schnellstart zu aktivieren, suchen Sie im Startmenü nach "Energieoptionen" und öffnen Sie es.

    Klicken Sie im Fenster Energieoptionen auf den Link "Wählen Sie aus, was die Netzschalter tun", der auf der linken Seite des Fensters angezeigt wird.

    Klicken Sie hier auf den Link "Einstellungen ändern, die derzeit nicht verfügbar sind".

    Aktivieren Sie jetzt das Kontrollkästchen «Aktivieren Sie den Schnellstart»Erscheint am unteren Rand des Fensters.

    Beachten Sie jedoch, dass diese Option möglicherweise nicht angezeigt wird, wenn der Windows-Ruhezustand deaktiviert ist.

    2. Ändern Sie die Größe der montierten Fenster

    Eine der besten Funktionen von Windows ist die Möglichkeit, Anwendungsfenster an eine der vier Ecken des Bildschirms anzudocken. Die meisten Benutzer werden dies nicht bemerken, aber Sie können die Größe der bereitgestellten Fenster nach Belieben ändern. Um die Größe der bereitgestellten Fenster zu ändern, müssen Sie lediglich den Mauszeiger an der Stelle platzieren, an der sich die beiden Fenster treffen, und ihn auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms ziehen.

    Durch diese Aktion wird gleichzeitig die Größe des linken und rechten Fensters geändert. Leider funktioniert dieser Trick nur bei Fenstern, die vertikal geschlossen werden (links und rechts auf dem Bildschirm).

    3. Deaktivieren Sie Snapshot-Vorschläge

    Wenn Sie mehrere Fenster geöffnet haben und versuchen, ein Fenster auf beiden Seiten des Bildschirms zu fangen, zeigt Windows schnell Fangvorschläge an, sodass Sie ein anderes Fenster auswählen können, das in das leere Fenster passt. Wenn Ihnen dieses Verhalten nicht gefällt, können Sie es deaktivieren.

    Klicken Sie dazu auf das Benachrichtigungssymbol in der Taskleiste und wählen Sie die Option "Alle Einstellungen".

    Wählen Sie im Fenster Einstellungen die Option "System".

    Gehen Sie nun zu "Multitasking" und ändern Sie die Option "Wenn ich auf ein Fenster klicke, wird angezeigt, was ich daneben tun kann.""

    4. Deaktivieren Sie WUDO

    In Windows 10 ist die WUDO-Funktion (Windows Update Delivery Optimization) standardmäßig aktiviert. Mit dieser Funktion werden Windows-Updates für alle PCs im selben Netzwerk freigegeben. Außerdem werden Updates von und zu anderen Windows 10-Benutzern im Internet heruntergeladen und hochgeladen. Wenn Sie über eine eingeschränkte Internetverbindung verfügen, möchten Sie diese Funktion möglicherweise ändern oder vollständig deaktivieren.

    5. Öffnen Sie den Datei-Explorer auf diesem PC

    Wenn Sie den Datei-Explorer öffnen, wird standardmäßig das Fenster für den Schnellzugriff angezeigt. Dieses Verhalten kann insbesondere für langjährige Windows-Benutzer ärgerlich sein. Glücklicherweise können Sie den Datei-Explorer auf "Dieser PC" anstelle des Schnellzugriffs öffnen.

    Öffnen Sie dazu den Datei-Explorer, wechseln Sie zur Registerkarte "Ansicht" und wählen Sie "Optionen".

    Wählen Sie nun "Dieser PC" aus dem Dropdown-Menü neben "Datei-Explorer öffnen in" und klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um die Änderungen zu speichern.

    6. Aktivieren Sie Find My Device

    Im letzten großen Update hat Microsoft eine neue Funktion namens "Find My Device" eingeführt, mit der Sie verlorene Windows 10-Geräte aufspüren können. Benutzer von Desktop-Computern können es zwar nicht verwenden, es ist jedoch eine großartige Funktion, die von Windows-Benutzern verwendet werden sollte, die Laptops, Ultrabooks oder andere Windows Mobile-Geräte verwenden. Judy Sanhz hat bereits einen großartigen Artikel über das Einrichten von Find My Device in Windows 10 geschrieben.

    7. Installieren Sie die Store-Apps auf einem anderen Laufwerk

    Der Windows Store wächst von Tag zu Tag und neben den üblichen Apps gibt es viele großartige Spiele, die Sie ausprobieren sollten. Das einzige Problem dabei ist, dass je mehr Apps Sie installieren, desto mehr Speicherplatz benötigt wird, insbesondere bei der Installation von Spielen wie Asphalt Airborn, die fast 2 GB Speicherplatz beanspruchen. Glücklicherweise können Sie Anwendungen installieren und / oder verschieben, die bereits auf einem anderen Laufwerk installiert sind, um Speicherplatz auf dem Laufwerk C freizugeben. Dies ist eine Funktion, die Sie verwenden können, wenn Ihnen der Speicherplatz ausgeht oder Sie SSDs mit wenig Speicherplatz verwenden.

    8. Verwendung von virtuellen Desktops

    In Windows 10 hat Microsoft eine lang erwartete Funktion namens Virtual Desktops (Task View) eingeführt. Dies ist eine großartige Produktivitätsfunktion, mit der Sie alle geöffneten Fenster auf verschiedenen Desktops basierend auf Ihrer Arbeit organisieren können.

    Um einen neuen virtuellen Desktop zu erstellen, klicken Sie in der Taskleiste auf das Symbol Aufgabenansicht. Diese Aktion zeigt Ihnen alle Programme auf dem aktuellen Desktop.

    Klicken Sie in der Aufgabenansicht auf die Option "Neuer Desktop", die in der unteren rechten Ecke des Bildschirms angezeigt wird. Diese Aktion erstellt sofort einen neuen Desktop.

    Öffnen Sie zum Organisieren Ihrer Zeitpläne die Aufgabenansicht und ziehen Sie Ihre Zeitpläne auf den neuen Desktop.

    9. Erfahren Sie mehr über die neuen Windows 10-Tastaturkürzel

    Last but not least verfügt Windows 10 über eigene Tastaturkürzel, mit denen Sie einfach auf Windows 10-spezifische Funktionen wie Aufgabenansicht, neues Einstellungsfeld, Cortana, Fenstereinstellungen usw. zugreifen und mit diesen interagieren können. Schauen Sie sich also diese Windows 10-spezifischen Links an und laden Sie sie auch für den Offline-Zugriff herunter.

    Schreiben Sie unten einen Kommentar, indem Sie Ihre Gedanken zu kleinen Windows 10-Optimierungen und -Tipps mitteilen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Go up

    Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Erlebnis beim Surfen auf der Website zu bieten. Lesen Sie mehr über Cookies