Kategorien
Windows

3 der besten Tools zum Verwalten von Systemwiederherstellungspunkten in Windows

Mit der Systemwiederherstellung in Windows können Sie Wiederherstellungspunkte erstellen, um wichtige Änderungen vorzunehmen, z. B. das Installieren oder Entfernen von Software und Treibern, das Ändern von Systemeinstellungen, das Ändern der Registrierung und das Ändern von Richtlinieneinstellungen , etc. Mit diesen Systemwiederherstellungspunkten können Sie zurückkehren und Ihr System so wiederherstellen, wie es war, bevor Sie die Änderungen vorgenommen haben. Standardmäßig verfügt Windows über ein integriertes Tool zum Wiederherstellen von Punktsystemen.

Um einen Punkt manuell zu erstellen, suchen Sie nach “Erweiterte Systemeinstellungen”, gehen Sie zu “Systemschutz”, wählen Sie das Betriebssystemlaufwerk aus der Liste aus und klicken Sie auf die Schaltfläche “Erstellen”. Wie Sie sehen können, ist das Erstellen eines Wiederherstellungspunkts nicht kompliziert, aber nicht einfach, da er tief in erweiterten Konfigurationen vergraben ist. Aufgrund des Fehlens zusätzlicher Optionen können Sie Wiederherstellungspunkte nicht mit dem integrierten Tool verwalten. Auf der Suche nach besseren Tools zum schnellen Erstellen und Verwalten von Systemwiederherstellungspunkten finden Sie hier einige der besten, die Sie ausprobieren können.

1. Wiederherstellungspunkt für die Erstellung

2. Fast Food

Wenn Sie nicht alle erweiterten Optionen benötigen und nur einen Wiederherstellungspunkt mit einem Klick erstellen möchten, dann Quick Restore Maker es ist für dich. Das Gute an dieser Software ist, dass sie frei von Optionen, portabel und fortgeschritten oder verwirrend ist. Laden Sie einfach die Software herunter, löschen Sie die EXE-Datei und führen Sie sie aus, um sie zu öffnen. Klicken Sie nach dem Öffnen auf die Schaltfläche “Wiederherstellungspunkt erstellen”. “”

Zur Vereinfachung können Sie im Kontextmenü des Desktops die Option “Wiederherstellungspunkt erstellen” hinzufügen. Aktivieren Sie dazu einfach das Kontrollkästchen “Wiederherstellungspunkt erstellen zum Desktop-Kontextmenü hinzufügen” und die Option wird sofort hinzugefügt.

3. Wiederherstellen des Explorer-Systems

Wenn Sie mit dem integrierten Windows-Tool Wiederherstellungspunkte erstellen möchten, diese aber verwalten möchten, dann Explorer-Systemwiederherstellung es ist für dich. Mit diesem einfachen Tool können Sie Schattenkopien direkt aus dem Dateibrowser bereitstellen und einzelne Wiederherstellungspunkte nach Bedarf löschen. Die besten kostenlosen Teile und das Licht des Systemwiederherstellungs-Explorers zeigen Ihnen auch, wie viel Speicherplatz von allen Systemwiederherstellungspunkten verwendet wird. Wenn Sie nur Ihre Systemwiederherstellungspunkte verwalten möchten, probieren Sie diese Software aus.

Hinterlassen Sie unten einen Kommentar, um ihre Ideen und Erfahrungen zur Verwendung alter Software zum Erstellen, Verwalten und Löschen von Systemwiederherstellungspunkten in Windows mitzuteilen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.